LGV/Lion Rocket: LGV-Frischgemüse sammelt übe...
 
LGV/Lion Rocket

LGV-Frischgemüse sammelt über 172.000 Euro

LGV
Das Gärtnerkistl soll auch im geplanten LGV-Gärtnergschäftl verkauft werden. © LGV
Das Gärtnerkistl soll auch im geplanten LGV-Gärtnergschäftl verkauft werden. © LGV

LGV Frischgemüse hat seine Crowdfunding-Aktion erfolgreich gestartet. Lion Rocket sammelt 100.000 Euro binnen drei Tagen ein, nach 12 Tagen sind bereits über 172.000 Euro zusammen.

Binnen 3 Tagen hat die LGV-Frischgemüse die Fundingschwelle ihrer Crowdfunding-Kampagne auf Lion Rocket übertroffen. Aktuell sind laut Lion Rocket bereits 172.000 Euro der benötigten 270.000 Euro zusammen gekommen. Das Unternehmen LGV-Frischgemüse finanziert mit dem Geld die Eröffnung des ersten eigenen „LGV-Gärtnergschäftls“ in Wien.

LGV will mit der Crowdfundingaktion den traditionellen Genossenschafts­gedanken in die Zukunft bringen und setzt bei der Finanzierung des Innovationsprojekts daher auf Crowdfunding. "Wir freuen uns sehr, dass unser LGV-Gärtnergschäftl von den Investoren so positiv aufgenommen wird und wir mit unserer Innovationsschmiede vom Start weg die Crowd begeistern können“, so Florian Bell, Vorstandsvorsitzender der LGV-Frischgemüse.

Rund 420.000 Euro will die LGV-Frischgemüse in das neue LGV-Gärtnergschäftl im vierten Bezirk investieren. Es soll die größte heimische Gemüsevielfalt frisch von den Ernteflächen und eine exklusive Auswahl an regionalen Spezialitäten für den täglichen Lebensmitteleinkauf bieten. Für mehr als 100 Gärtnerfamilien soll das Geschäft eine Innovationsschmiede, in der sie immer neue Gemüse- und Convenienceprodukte zeigen können.

Das Angebot für schnellentschlossene Investoren bis 20. März liegt bei 7,5 % Fixzins, wenn sie zusätzlich drei LGV-Gärtnerkistls bestellen. Ein LGV-Gärtnerkistl hat einen Wert von je 20 Euro und ist gefüllt mit saisonalem Gemüse. Wer kein Gärtnerkistl bestellt, erhält eine fixe jährliche Verzinsung von 5 Prozent.
stats