Lidl goes green
 
Gero Deibert
Die Solaranlage auf dem Dach des Lidl-Logistikzentrums in Hartheim wurde 2006 in Betrieb genommen. Die Anlage gehört mit einer Fläche von 10.000 m2 und einer Leistung von 1,2 Megawatt zu den größten dachmontierten Solarstromanlagen in Deutschland.© Gero Deibert
Die Solaranlage auf dem Dach des Lidl-Logistikzentrums in Hartheim wurde 2006 in Betrieb genommen. Die Anlage gehört mit einer Fläche von 10.000 m2 und einer Leistung von 1,2 Megawatt zu den größten dachmontierten Solarstromanlagen in Deutschland.© Gero Deibert

Die Lidl Stiftung in Neckarsulm hat mit der Enfinity N.V. in Waregem (Belgien) und der SolarMarkt AG in Freiburg (Deutschland) eine Rahmenvereinbarung geschlossen.

Die Vereinbarung umfasst die Installation und die Wartung von Solaranlagen auf Logistikzentren von Lidl in Europa. Insgesamt sind Investitionen in 3-stelliger Millionenhöhe geplant. Ausgeführt wird der Grossauftrag über eine gemeinsame Gesellschaft der beiden Unternehmen SolarMarkt AG und Enfinity mit Sitz in Frankfurt am Main.

Die Vorbereitungen für die Installation der Solaranlagen sind bereits in vollem Gange und in den nächsten Monaten werden die Installationen in verschiedenen Ländern beginnen. Neben Deutschland sind Anlagen in Belgien, Italien, Spanien, Frankreich, Tschechien und Bulgarien geplant.
stats