Lidl Österreich: Lidl nun staatlich ausgezeic...
 
Lidl Österreich

Lidl nun staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb

-
V.l.n.r.: Staatssekretär Harald Mahrer übergibt die Auszeichnung an Christian Schug (Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich), Lydia Kaltenbrunner (Geschäftsbereichsleiterin Personal Lidl Österreich) und Christian Putz (Bereichsleiter für Personalentwicklung bei Lidl Österreich) (c) Lidl Österreich
V.l.n.r.: Staatssekretär Harald Mahrer übergibt die Auszeichnung an Christian Schug (Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich), Lydia Kaltenbrunner (Geschäftsbereichsleiterin Personal Lidl Österreich) und Christian Putz (Bereichsleiter für Personalentwicklung bei Lidl Österreich) (c) Lidl Österreich

Am 30. Oktober 2015 verlieh Staatssekretär Harald Mahrer das Bundeswappen „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb” an insgesamt 17 Unternehmen und Organisationen für ihre außergewöhnlichen Leistungen in der Lehrlingsausbildung.

Dies ist neben dem Bundeswappen die höchste staatliche Auszeichnung für Unternehmen, die das Wirtschaftsministerium vergibt.

„Qualifizierte Arbeitskräfte sind sowohl für das einzelne Unternehmen, als auch für den gesamten Wirtschaftsstandort Österreich ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Damit sichern wir langfristig Wachstum und Arbeitsplätze in Österreich", sagte Mahrer bei der Festveranstaltung im Wirtschaftsministerium.

Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich: „Das ist eine großartige Auszeichnung für uns und spricht für die Qualiät der Lehre bei Lidl Österreich. Aber es ist auch eine schöne Bestätigung für die gute Arbeit, die unsere Kolleginnen und Kollegen in der Personalentwicklung, unsere Lehrbeauftragen in den Filialen und auch die Lehrlinge Tag für Tag gemeinsam leisten.“

Auch Christian Putz, Bereichsleiter für Personalentwicklung bei Lidl Österreich, freut sich und ergänzt: „Unsere Lehrlinge haben als Führungskräfte von morgen einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Die Ausbildung der Lehrlinge liegt uns sehr am Herzen und diese Arbeit trägt nun Früchte. Es ist für mich eine echte Freude, an der Entwicklung dieser jungen Menschen teilzuhaben.“
stats