Lidl Österreich: Rabatt gegen Lebensmittelver...
 
Lidl Österreich

Rabatt gegen Lebensmittelverschwendung

Adobe Stock Fotos
Lidl ist auf dem Kurs, die verursachte Lebensmittelverschwendung bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren.
Lidl ist auf dem Kurs, die verursachte Lebensmittelverschwendung bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren.

Kurz vor dem Ablaufdatum reduziert Lidl den Preis von ausgewählten Artikeln nun um 70 Prozent.

Zu gut, um im Müll zu landen: Der Diskonter wird "ausgewählte Lebensmittel" kurz vor dem Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums um 70 Prozent reduzieren. Um welche Kategorien es sich dabei genau handelt, wird seitens Lidl nicht genannt. "Mit der deutlichen Rabattierung sorgen wir dafür, dass es gar nicht erst so weit kommt und weniger unverkäufliche Lebensmittel übrigbleiben", so Simon Lindenthaler, Leiter der Unternehmenskommunikation.

Damit wird die Strategie der Handelskette zur Reduktion von Food Waste um eine Facette reicher. Bereits jetzt wird durch ausgeklügelte Bestellsysteme dafür gesorgt, dass die Lager nicht zu voll sind und am Abend wird gezielt das Angebot an frischen Produkten wie Backwaren, Obst und Gemüse reduziert. Bleibt etwas übrig, wird es an karitative Einrichtungen gespendet. Was sich dafür nicht mehr eignet, findet als Futtermittel oder in Biogas-Anlagen Verwendung. Erklärtes Ziel von Lidl ist es, die verursachten Lebensmittelabfälle bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren.

stats