Lidl: Reise-Angebot wird umgebaut
 
Lidl

Reise-Angebot wird umgebaut

pixabay.com - JESHOOTS-com

Lidl stellt die eigenen Touristik-Angebote ein, vermittelt Urlaube aber weiterhin über Partner-Veranstalter.

Mit 31. Oktober 2020 wird Lidl die beiden eigenen Reiseveranstalter JT Touristik und Lidl holidays einstellen. Deren Dachfirma Lidl Digital möchte sich stärker auf das digitale Kerngeschäft ausrichten, die coronabedingten Verluste der Reisebranche haben den Diskonter in der Entscheidung bestärkt, selbst aus der Branche auszusteigen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Lidl keine Reiseangebote mehr im Sortiment führen wird: Statt der eigenen Organisation wird zukünftig auf die Vermittlung und Vermarktung der Angebote von Partner-Reiseveranstaltern gesetzt. Am bestehenden Preis-Leistungsverhältnis soll festgehalten werden.
stats