Wirtschaftskammer Österreich: Man hofft auf g...
 
Wirtschaftskammer Österreich

Man hofft auf guten Halloween-Umsatz

cash.at/Martin Ross
Süßer Umsatz, saurer Umsatz am 31. Oktober? © cash.at/Martin Ross
Süßer Umsatz, saurer Umsatz am 31. Oktober? © cash.at/Martin Ross

Die Kauftrends zu Halloween morgen sind natürlich Süßigkeiten, Kürbisse, Kostüme, Schminke, aber auch Bücher und Computerspiele.

Der österreichische Handel rechnet für 2018 mit einem Halloween-Geschäft von rund 42 Millionen Euro, sagt Roman Seeliger, Vize-Geschäftsführer der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ): „Das entspricht dem Umsatz, der im Vorjahr österreichweit im Handel mit Halloween erzielt wurde. Dieses Niveau dürfte heuer wohl wieder erreicht werden; möglichweise geht es sogar in Richtung 42,5 Millionen.“

Man hat aber auch den Trend festgestellt, dass immer mehr Kinder und Jugendliche am Land „Süßes oder Saures“ fordern. Seeliger schließt daraus, dass das Stadt-Land-Gefälle diesbezüglich applaniert wird, was für die Händler am Land positive Aussichten auf den 31. Oktober bedeutet.
stats