McDonald´s: "McStart" fördert Jugendliche mit...
 
McDonald´s

"McStart" fördert Jugendliche mit Lernschwäche

John Kücükcay
V.l.: Franchisenehmer Martin Spörker mit Lotte Welzl von der Volkshilfe Jobfabrik
V.l.: Franchisenehmer Martin Spörker mit Lotte Welzl von der Volkshilfe Jobfabrik

Mit "McStart" fördern McDonald´s Franchisenehmer Martin Spörker und Volkshilfe Jobfabrik Jugendlichen mit fehlenden Ausbildungsperspektiven beim Karrierestart.

Die Initiative wurde bereits 2001 gegründet, um jungen Wienern und Niederösterreichern mit Lernschwierigkeiten eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Das Ziel: Den Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern und durch optimale Begleitung schon bald Erfolgsmomente zu schaffen. Bereits mehr als 150 junge Menschen ohne Ausbildung konnten dauerhaft ins Berufsleben integriert werden. Dieses soziale Engagement bleibt nicht unbemerkt. Beim erstmaligen McDonald´s Global Volunteer Award wurde das Projekt in der Kategorie "Youth Opportunity" nominiert, und ist damit unter den zwölf weltweiten Finalisten.

Spörker führt mittlerweile an sechs Standorten in Wien und Niederösterreich ein Team von insgesamt 260 Mitarbeitern: "Die Jugend ist unsere Zukunft und wir haben die Verpflichtung, in sie zu investieren." Dabei ist McStart eine Bereicherung für das gesamte Team, wie Spörker erklärt: "Die Jugendlichen lernen Verantwortung zu tragen und unsere Mitarbeiter gewinnen an persönlichen Erfahrungen."
stats