McDonalds: McDonalds steigert Umsatz um 2,2 %...
 
McDonalds

McDonalds steigert Umsatz um 2,2 % auf 560 Mio. Euro

-

Österreichs führende Fastfoodkette punktete im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl mit neuen Produktideen als auch mit neuen Standorten.

Neben neuen Burgern und Wraps wurde das Sortiment im Sommer um Obst und Gemüse als fixe Bestandteile im Happy Meal erweitert. Und das mit Erfolg: Seit dem Start des neuen Happy Meal hat das Unternehmen bis Jahresende 3,8 Millionen Portionen Obst und Gemüse verkauft. Durch die Einführung innovativer Salatvariationen war McDonald’s Österreich 2013 einmal mehr der größte Salatverkäufer der heimischen Gastronomie: 4,5 Millionen Portionen Salat wurden in den österreichischen Restaurants serviert. Die Expansionsstrategie wurde mit fünf neuen Restaurants – in Wien, Feldkirchen bei Graz und Salzburg-Kasern – ebenso erfolgreich fortgeführt. Insgesamt hat McDonald’s im vergangenen Jahr 35 Millionen Euro in die österreichischen Standorte investiert. Das Ergebnis: 157 Millionen Gäste und eine Umsatzsteigerung um 2,2 Prozent auf 560 Millionen Euro.

„Wir sind 2013 weiter gewachsen, und das in vielfacher Hinsicht. Produkteinführungen, 500 neue Arbeitsplätze, Investitionen in unsere bestehenden und in neue Standorte und der Fokus auf Dialog und Interaktion mit unseren Gästen haben erneut für ein gutes Geschäftsjahr gesorgt. Und wir haben noch viel vor, auch 2014 steht ganz im Zeichen von Wachstum und Innovation“, berichtet Andreas Schmidlechner, seit einem Jahr Managing Director von McDonald’s Österreich.

Mitte Februar 2014 hat McDonald’s Österreich die Akademie für Systemgastronomie in Waldegg nahe Wiener Neustadt eröffnet. In der ersten privaten Berufsschule des Landes werden künftig pro Jahrgang rund 50 Lehrlinge ausgebildet. Das Modell ist in Österreich einzigartig und bietet eine zentrale Ausbildung für die McDonald’s Führungskräfte von morgen. Aktuell beschäftigt McDonald’s Österreich 9.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 150 Lehrlinge.

Das neue Angebot „Make it Veggie“ startet planmäßig im Sommer 2014. Im Sommer geht auch die erfolgreiche Crowd-Sourcing-Aktion „Mein Burger“ mit noch mehr Auswahl bei den Zutaten in die vierte Runde und bringt Burger-Kreationen der Gäste in die österreichischen Restaurants. Ebenfalls aufgrund vielfacher Nachfrage am Plan für 2014: Ein neuer Burger mit gegrilltem Hühnerfleisch.

Für die hohe Qualität der Zutaten sorgen auch 2014 rund 40.000 Partnerbetriebe in ganz Österreich und machen McDonald’s damit zum größten Gastronomie-Partner der österreichischen Landwirtschaft. Zahlreiche McDonald’s Produkte – vom Rindfleisch und den Pommes Frites über Frühstückseier und Gebäck bis hin zu Milch und Speiseeis – sind mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet.

In punkto Service geht das Unternehmen mit „Quick Mac“ noch einen Schritt weiter. Die neue Bestell-App ist ab Ende Mai 2014 kostenlos erhältlich und ermöglicht erstmals mobiles Bestellen und Bezahlen bei McDonald’s Österreich. Gäste können ihre Bestellung via Smartphone von unterwegs aufgeben und kurze Zeit darauf die frisch zubereiteten Produkte im ausgewählten Restaurant abholen oder vor Ort genießen.

Bereits Ende 2013 hat McDonald’s Österreich testweise einen Lieferservice in Wien und Niederösterreich gestartet. Der Test wird im Laufe des Jahres um weitere Standorte ausgebaut werden. „Mit der neuen Bestell-App und dem sukzessiven Ausbau der Hauszustellung schaffen wir weitere attraktive Angebote. Gleichzeitig wird der Bestellprozess für unsere Gäste optimiert und beschleunigt“, so Andreas Schmidlechner, „Top-Service steht dabei im Mittelpunkt.“
stats