Unimarkt: Mehrwegbox an der Theke
 
Unimarkt

Mehrwegbox an der Theke

Unimarkt
Feinkost-Artikel können bei Unimarkt nun in selbst mitgebrachte Boxen gegeben werden - das spart Müll.
Feinkost-Artikel können bei Unimarkt nun in selbst mitgebrachte Boxen gegeben werden - das spart Müll.

Um Verpackung zu reduzieren können Unimarkt-Kunden nun selbst Behälter für die Feinkost-Lebensmittel mitbringen.

Wurst, Käse und Fleisch können ab sofort in allen Unimarkt-Standorten in mitgebrachten Behältern gekauft werden. Mit dieser Aktion möchte der besonders in Oberösterreich vertretene Lebensmittelhändler den Verbrauch von Verpackungspapier reduzieren."Wir legen schon seit vielen Jahren großen Wert auf gelebte Nachhaltigkeit und versuchen diese durch umweltfreundliche Initiativen auch immer stärker bei uns zu integrieren. Daher freuen wir uns sehr unseren Kunden nun die Möglichkeit zu bieten, für Ihren Einkauf an der Feinkosttheke selbst mitgebrachte Boxen verwenden zu können", so Andreas Haider, Geschäftsführer Unimarkt Gruppe.


Um die Hygiene-Vorschriften einzuhalten, werden die Behälter von den Kunden auf ein Tablett der Feinkost-Mitarbeiter gelegt. Somit kommen die Container weder mit der Feinkosttheke selbst, noch mit der Waage in Berührung. Bei der Rückgabe verschließen die Kunden ihre Box selbst und bringen den Kassenbon darauf an. So wird gewährleistet, dass die Mitarbeiter den Behälter nicht berühren müssen.


Der Service wird ab sofort in allen Unimarkt-Standorten angeboten.

stats