bfi Wien/Merkur : Merkur Mitarbeiter starten ...
 
bfi Wien/Merkur

Merkur Mitarbeiter starten neuen Diplomlehrgang

Erstmals und exklusiv in Österreich bietet das bfi Wien den speziell für den Handel entwickelten Diplomlehrgang "Geprüfte/r HandelsfachwirtIn mit Hochschulreife" an und konnte dafür auch schon Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Merkur Warenhandels AG gewinnen.

Mag. Klaus Pollhammer, Vorstand der Merkur Warenhandels AG erklärt: "Als einer der größten Arbeitgeber des Landes sind wir auch Trendsetter im Bereich Aus- und Weiterbildungen im Lebensmittelhandel."
Bis zu 20 Merkur-Mitarbeiter nutzen deshalb ab Herbst das Angebot, um sich in fünf Semestern berufsbegleitend zum Handelsprofi zu qualifizieren. Die Weiterbildung fokussiert aber nicht nur auf ganz junge Mitarbeiter sondern auch auf bereits erfahrene Merkurianer, wie Mag. Markus Wachter, Leiter der Personalentwicklung bei Merkur, betont: "Das spricht auch MarktmanagerInnen mit bis zu 160 MitarbeiterInnen an." Für die jungen Mitarbeiter, die bereits entweder eine Handelslehre oder eine berufsbildende mittlere Schule abgeschlossen haben oder zumindest drei Jahre in einer berufsbildenden höheren Schule Berufserfahrung gesammelt haben, birgt der neue Diplomlehrgang große Chancen zum Einstieg ins Management.

Insgesamt investiert Merkur in die teilnehmenden Mitarbeiter jeweils 8.000 Euro aus betrieblichen Fortbildungsmitteln, um ihnen vertiefende Einblicke in die Bereiche Rechnungswesen, Personalentwicklung, Teamführung, Marktanalysen, Recht, Qualitätsmanagement sowie Marketing & PR zu geben. Pollhammer sieht im neuen Diplomlehrgang Parallelen zur Meisterprüfung: "Der Handelsfachwirt ist eine Qualifikation, die in vielen Ländern Europas seit Jahren etabliert ist und auch in Österreich schon bald einen Top-Abschluss einer Handelsausbildung darstellen wird."
stats