Rewe International: Merkur-Studie erforscht G...
 
Rewe International

Merkur-Studie erforscht Geschmacksinn von Kindern

Merkur
© Merkur
© Merkur

In puncto Geschmack haben Kinder zumeist andere Vorlieben als Erwachsene.

Was konkret bei Kindern hoch im Kurs steht und was man eher weniger mag, ließ Merkur nun im Rahmen einer qualitativen Studie vom Österreichischen Gallup Institut unter insgesamt 80 Kindern zwischen 5 und 12 Jahren erheben. Das Untersuchungsdesign beinhaltete persönliche Interviews und Geschmackstests mit Blindverkostungen.

Dabei zeigte sich, dass bei der Frage nach der bevorzugten Geschmacksrichtung "süß" mit 71 % klarer Favorit ist. "Sauer" und "salzig" werden von jeweils 14 % der Kinder bevorzugt. "Der Mensch hat eine angeborene Präferenz für süß, weil süß in der Evolution das Überleben sicherte. Reife Früchte sind süß, liefern Energie, Vitamine und Mineralstoffe. Die Ablehnung von bitter ist ebenfalls angeboren, weil viele giftige Pflanzenbestandteile, unreife oder verdorbene Lebensmittel bitter schmecken", so Marlies Gruber, Ernährungsexpertin und Geschäftsführerin von forum. ernährung heute. 

Trotz dieser angeborenen Präferenzen rät Gruber, "dass Eltern ihre Kinder verschiedene Sachen ausprobieren lassen und ihnen Vielfalt vermitteln sollen, denn Geschmack kann man lernen. So müssen die Kleinen manche Lebensmittel oft 10 bis 15 Mal kosten, bevor sie ihnen wirklich schmecken." 

Mekur will laut Vorstandsvorsitzender Kerstin Neumayer Kinder und Eltern bei diesem Lernprozess unterstützen. "Wir haben im Rahmen der Studie gesehen, dass sich Kinder gerne mit dem Thema Essen beschäftigen und Dinge ausprobieren möchten – mit unterschiedlichen, kindgerechten Angeboten bieten wir ihnen dazu die Möglichkeit", so Neumayer.
stats