Metro AG: Einigung mit SCP um Real-Standorte
 
Metro AG

Einigung mit SCP um Real-Standorte

Real
80 Immobilien sowie das gesamte operative Geschäft soll an den russischen Investor gehen.
80 Immobilien sowie das gesamte operative Geschäft soll an den russischen Investor gehen.

Insgesamt 141 Märkte werden von den Mitbewerbern Edeka und Kaufland übernommen. Die Vereinbarungen stehen aber noch unter Vorbehalt.

Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, ist die Übernahme für rund die Hälfte aller Real-Standorte nun gesichert. Die beiden Konkurrenten Edeka und Kaufland schlucken jeweils 88 und 53 Märkte. Entsprechende Verträge wurden geschlossen, die Vereinbarungen stünden aber unter dem Vorbehalt, dass SCP Retail Investments alle Märkte übernehmen kann sowie der kartellrechtlichen Genehmigungen. Das Closing ist weiterhin für Mai/Juni terminiert. Bei den Betriebsübergängen sei nach umfassenden Absprachen gewährleistet worden, dass die Mitarbeiter mitübernommen würden, so SCP gegenüber der Lebensmittelzeitung.
stats