Metro AG: Nächster Schritt im Real-Verkauf
 
Metro AG

Nächster Schritt im Real-Verkauf

Real
80 Immobilien sowie das gesamte operative Geschäft soll an den russischen Investor gehen.
80 Immobilien sowie das gesamte operative Geschäft soll an den russischen Investor gehen.

Alle zuständigen Gremien der russischen SCP Group haben nun der Übernahme zugestimmt. Jetzt fehlt nur noch das "Ja" der Kartellbehörden.

Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, rechnet Metro mit einem Closing im Sommer. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat dem Verkauf von Real bereits zur Hauptversammlung am 14. Februar zugestimmt. Voraussetzung dafür das der Deal endgültig abgeschlossen werden kann, ist die Zustimmung der europäischen Kartellbehörde.

Die Investoren SCP sollen von Metro 80 Immobilien sowie das gesamte operative Geschäft erhalten. Dazu gehören 65 SB-Warenhäuser. SCP würde zusätzlich noch Eigentümer eines Fleischwerks und Besitzer des Online-Marktplatzes real.de werden. Aktuell betreibt Real noch 276 Märkte mit einem Jahresumsatz von 6,9 Milliarden Euro.
stats