Metro Österreich: Unterstützung für die Honig...
 
Metro Österreich

Unterstützung für die Honigbiene

stevepb - pixabay
Metro Österreich bietet ab sofort Honig der Bienenschutzinitiative Projekt 2028 an.
Metro Österreich bietet ab sofort Honig der Bienenschutzinitiative Projekt 2028 an.

Mit dem Projekt 2018 soll das Bewusstsein für die Arbeit der Imker und ihre Rolle für den Erhalt der Bienen auch im Großmarkt geschaffen werden.

Damit die Vielfalt der Arten, ihre Lebensräume und ihre Funktionsfähigkeit erhalten bleiben, setzt sich Metro für den Schutz natürlicher Ressourcen als Grundlage ihrer Produkte konsequent um. In allen zwölf Metro Großmärkten sind daher ab sofort Projekt 2028-Honige erhältlich. Zu haben sind zahlreiche Produkte aus fast allen Bundesländern Österreichs.

"Der Schutz und die Pflege der Bienen liegt in der Hand unserer Imkerinnen und Imker. Ihrem Einsatz verdanken das Obst und Gemüse in unseren Regalen und noch viel mehr, denn rund ein Drittel unserer Nahrung ist von der Bestäubung der Bienen abhängig. Ein Leben ohne Bienen heißt Leben ohne Gemüse, ohne Beeren oder Fruchtsäfte, ohne Süßwaren die wir lieben, ohne Pflanzenöle, ohne Baumwolle, ohne Kosmetik und ohne Geschmack, da wir auch keine Gewürze hätten. Und es gäbe keine blühenden Landschaften, wie wir sie kennen", so Metro Österreich CEO Xavier Plotitza. Metro unterstützt Start-Ups und das Projekt 2028 bereits seit der ersten Stunde. 

Das Projekt 2028 ...
... ist die größte digitale Initiative zur Steigerung der Anzahl von Bienenvölkern in Österreich und Deutschland. Verantwortungsvolle Unternehmen und bienenliebende Privatpersonen engagieren sich mit der Bienenschutz-Initiative Projekt 2028 für Imker. Ins Leben gerufen wurde Projekt 2028 von Hektar Nektar.



stats