Metro Österreich: Metro vergrößert die E-Flot...
 
Metro Österreich

Metro vergrößert die E-Flotte

Metro Österreich
Eines der E-Autos von Metro © Metro Österreich
Eines der E-Autos von Metro © Metro Österreich

Die Metro Österreich vergrößert ihre Zustell-Flotte um weitere E-Vans: Seit April 2017 beliefert man Kunden im Großraum Wien und seit 19. März 2018 auch in Linz; weitere Landeshauptstädte sollen folgen.

Die Zustellung des gesamten Gastro-Sortiments erfolgt innerhalb von drei Stunden – garantiert, frisch und mit den Elektroautos zu 100 Prozent emissionsfrei. Logistikpartner ist die Österreichische Post AG, die dafür spezielle HACCP-Transportboxen mit Kühlelementen entwickelt hat. „Bereits seit 2015 bieten wir eine taggleiche und sichere Zustellung von Lebensmitteln – und natürlich CO2-neutral. Durch die von uns speziell entwickelten Lebensmittelboxen bleibt die Ware auch verlässlich frisch. Die Ausweitung von Metro Express auf Linz zeigt, dass die Lebensmittelzustellung auch in Österreich immer mehr ein Thema wird“, so Peter Umundum, Vorstand Paket & Logistik der Österreichischen Post.

Metro-Österreich-CEO Arno Wohlfahrter ergänzt: „Uns ist es wichtig, unseren Gastronomie-Kunden als Partner zur Seite zu stehen. Es ist unser erklärtes Ziel, Services zu entwickeln, die den Alltag effektiv erleichtern. Wir liefern unseren Kunden express, innerhalb von drei Stunden, mehr Frische und wesentliche ökonomische Vorteile, weil sie ihren Lagerstand geringhalten können, weniger Ware verdirbt und sie dank kurzfristigerer Planung Buchungsschwankungen ausgleichen können. Mit dem Metro Express bieten wir eine Leistung, die diesen Herausforderungen gerecht wird, und zwar nachhaltig.“

Geliefert werden frische Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse, aber auch Produkte aus dem Non-food-bereich. Metro garantiert auch die sichere und ordnungsgemäße Verpackung sowie die Einhaltung der Hygienevorschriften.
stats