Schweiz: Migros senkt Preise
 
Schweiz

Migros senkt Preise

Migros
© Migros
© Migros

Während die österreichischen Lebensmittelhändler im Grenzraum Schweiz vom veränderten Wechselkurs Franken zu Euro profitieren, herrscht bei den eidgenössischen Händlern seither Handlungsbedarf, um die Kaufkraft nicht in die Nachbarländer abwandern zu lassen.

Wie Amen im Gebet sind die Maßnahmen der Schweizer mit der zuliefernden Industrie verbunden. So vermeldete die Migros den Verhandlungserfolg, alle Markenprodukte von Procter & Gamble im Schnitt nun um 12,5 Prozent billiger zu verkaufen. Die Migros folge damit ihrem Prinzip, sämtliche Vorteile, die sie im Einkauf erzielt, sofort und voll umfänglich an die Konsumenten weiter zu geben. Die Verhandlungen mit Procter & Gamble waren hart, aber fair, stellt die Migros dazu fest und dieses Entgegenkommen des international tätigen Lieferanten sollte Signalwirkung für andere Hersteller haben: Die Migros fordert diese auf, die Währungsvorteile an sie und somit an deren Kunden weiterzugeben, sagt der Marketingchef Hansueli Siber.
stats