Metro Cash & Carry Österreich : Mit Schwung ...
 
Metro Cash & Carry Österreich

Mit Schwung ins Weihnachtsgeschäft

Foto: Metro C+C Österreich
V.l.n.r.: Metro Österreich Generaldirektor Hans-Gerhard Degen, Weinbaupräsident Josef Pleil, Metro Vösendorf Standortleiter Gerhard Weidinger und Metro Österreich Chef-Weineinkäufer Marcus Wieschhoff. © Foto: Metro C+C Österreich
V.l.n.r.: Metro Österreich Generaldirektor Hans-Gerhard Degen, Weinbaupräsident Josef Pleil, Metro Vösendorf Standortleiter Gerhard Weidinger und Metro Österreich Chef-Weineinkäufer Marcus Wieschhoff. © Foto: Metro C+C Österreich

Rechtzeitig vor Beginn der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen im kommenden Jahr verfügt nun auch der Metro Standort Vösendorf über einen Humidor für die optimale Lagerung der besonders hochwertigen Spezialitäten im Wein- und Schaumweinsortiment, darunter z.B. ein Chateau Mouton Rothschild 2005, ein Chateau d‘Yquem 1988 oder ein Chateau Petrus 2001 um wohlfeile 1.620 Euro.

Mit dem bisherigen Geschäftsverlauf im Jahr 2010 ist Metro Österreich Generaldirektor Hans-Gerhard Degen untem Strich sehr zufrieden. Die anfänglich schwächelnde Nachfrage aufgrund der Konsumzurückhaltung konnte Metro seinen Worten zufolge dank speziell auf die Zielgruppen zugeschnittener Programme rasch überwinden.  Als hilfreich erwies sich in diesem Zusammenhang auch das Metro Eigenmarkenportfolio, allen voran Horeca select. "Dadurch sind wir in der Lage, unseren Kunden vielfach ein noch besseres Preis-Leistungsverhältnis für den täglichen Bedarf anbieten zu können. Zusätzlich unterstützend wirkte unser Kundenmanagement, das nun fokussierter auf die Kunden agiert“, so Degen.

Strategisches Feld Zustellung



Als absolut strategisches Feld bezeichnet der Metro-General den Bereich der Zustellung. „Da wollen und werden wir weiter wachsen“, ist er zuversichtlich. Für das Weihnachtsgeschäft sieht er sein Unternehmen bestens gerüstet. Die Frischfischlogisitk wurde weiter verbessert. Dadurch hat sich die durchschnittliche Lieferzeit mittlerweile auf 2–3 Tage verkürzt.
stats