Hofer: Mobilfunkmarke HOT soll ab 2015 Yesss ...
 
Hofer

Mobilfunkmarke HOT soll ab 2015 Yesss ablösen

-

Der Diskonter Hofer will mit einem neuen Mobilfunkangebot namens HOT ab 2015 Erfolg haben, so die Website futurezone der Tageszeitung Kurier. HOT löst bei Hofer die Mobilfunkmarke Yesss ab, die nach dem Verkauf von Orange an "Drei" zum Mitbewerber A1 abgegeben werden musste.

Hinter HOT steht der virtuelle Anbieter Ventocom des ehemaligen Orange-Chefs Michael Krammer mit seinen Ex-Kollegen Sabine Bauer, Margot Hafner-Berchtold, Thomas Weber und Christian Fuchs, heißt es auf futurezone unter Berufung auf das Firmenbuch. HOT ist eine 100-Prozent-Tochter von Ventocom, der als so genannter virtueller mobiler Operator das Netz von T-Mobile ab Mitte 2014 nutzen will. Der Start des wie Vorgänger Yesss als günstiges Prepaid-Produkt positionierten HOT-Angebotes bei Hofer soll zum Jahresbeginn 2015 erfolgen.
stats