MPreis: Beruf und Familie vereinen
 
MPreis

Beruf und Familie vereinen

TheVirtualDenise - Pixabay

Das staatliche Gütezeichen "berufundfamilie" geht für weitere drei Jahre an den Tiroler Lebensmittelhändler.

Flexibilität gegenüber den Bedürfnissen der Mitarbeiter und die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie wird bei MPreis groß geschrieben. Mit ein Grund warum das Zertifikat als familienfreundlichster Arbeitgeber erneut an den Lebensmittelhändler verliehen wird. Erstmals erhielt MPreis die Auszeichnung im Jahr 2015. Durch noch weitere Maßnahmen im Bereich Familienfreundlichkeit, konnte diese in einem Re-Audit Prozess auf weitere drei Jahre verlängert werden. So fördert MPreis seit 2019 beispielsweise in einem Pilotbezirk die Betreuung der Kinder von Mitarbeitern durch Tageseltern. Umgesetzt wurde das Projekt gemeinsam mit der Organisation Frauen im Brennpunkt.  „Die Betreuung der Kinder stellt viele Familien vor große Herausforderungen“, weiß Sabine Leimbeck von der Abteilung HR und Organisationsentwicklung bei MPreis. „Die Förderung der Betreuung durch Tageseltern ist ein weiterer Baustein in unseren Bemühungen um noch mehr Familienfreundlichkeit.“
stats