Nah&Frisch: Ausgezeichnete Kaufleute
 
Nah&Frisch

Ausgezeichnete Kaufleute

Philipp Habenicht
Martin Wacker ist der Nah&Frisch-Kaufmann des Jahres 2021.
Martin Wacker ist der Nah&Frisch-Kaufmann des Jahres 2021.

Nah&Frisch kürt seine besten Händler, ein Newcomer schafft es dabei auf Platz 1.

355 Nah&Frisch-Kaufleute wurden mit über 700 Mystershopper-Besuchen im Frühsommer 2020 und Frühjahr 2021 unter die Lupe genommen. Bei jeweils zwei Besuchen wurden in neun Themenblöcken alle Aspekte eines modernen Nahversorgers abgetestet. An der Spitze und damit der "Kaufmann des Jahres 2021", steht ein Kärntner in der Steiermark, Martin Wacker, mit seinem Geschäft in Kirchberg an der Raab. Der diesjährige Sieger sagt zu seiner Auszeichnung: "Ich bin sprachlos, das ist eine große Ehre für mich und meine Lebensgefährtin Barbara. Wir wollen auch in Zukunft unser Angebot für unsere Kunden Schritt für Schritt weiter ausbauen und haben noch viele Ideen, die wir umsetzen möchten."

Mit nur wenigen Punkten Rückstand schafft es Christina Rammel mit ihrem Markt in Bad Traunstein im Waldviertel auf den zweiten Platz. Auch nur ganz, ganz knapp geschlagen die Drittplatzierte Manuela Mayer-Reuthner mit ihrem Geschäft in Münichreith.

Nah&Frisch Geschäftsführer Hannes Wuchterl zeigt sich beeindruckt von der Leistungsdichte der Kaufleute: "Die Leistungsdichte an der Spitze ist enorm. Die Ergebnisse beweisen einmal mehr eindrucksvoll, was für fantastische Nahversorger unsere Kaufleute in den Augen ihrer Kunden sind. Und das ist es, was zählt."

Christina Rammel hat es auf den zweiten Platz geschafft.
Manuela Mayer-Reuthner ist die Drittplatzierte dieses Jahr.
Philipp Habenicht
Manuela Mayer-Reuthner ist die Drittplatzierte dieses Jahr.

stats