Kastner-Gruppe: Nah&Frisch eröffnet in Bad Tr...
 
Kastner-Gruppe

Nah&Frisch eröffnet in Bad Traunstein

Kastner / Nah&Frisch
Eröffnung in Bad Traunstein (v.l.n.r.): Wolfgang Weitzenböck (Kastner), Pfarrer Gerhard Gruber, Vizebürgermeister Roland Zimmer, Leopold Siedl (Kastner), Mag. Mario Müller-Kaas (WK Zwettl), Elmar Ruth (Kastner), Christina Rammel, Martin Honeder, Familie Habegger, Christof Kastner (geschäftsführender Gesellschafter Kastner-Gruppe), Andreas Blauensteiner MBA (Geschäftsführer Kastner-Gruppe), Christian Pichelbauer (WK Zwettl), Markus Höllerschmid (Kastner) © Kastner / Nah&Frisch
Eröffnung in Bad Traunstein (v.l.n.r.): Wolfgang Weitzenböck (Kastner), Pfarrer Gerhard Gruber, Vizebürgermeister Roland Zimmer, Leopold Siedl (Kastner), Mag. Mario Müller-Kaas (WK Zwettl), Elmar Ruth (Kastner), Christina Rammel, Martin Honeder, Familie Habegger, Christof Kastner (geschäftsführender Gesellschafter Kastner-Gruppe), Andreas Blauensteiner MBA (Geschäftsführer Kastner-Gruppe), Christian Pichelbauer (WK Zwettl), Markus Höllerschmid (Kastner) © Kastner / Nah&Frisch

Ab sofort die Nahversorgung im Kurort Bad Traunstein im Waldviertel wieder gesichert: Eine neue Nah&Frisch-Filiale hat eröffnet.

Am 7. April wurde der neue Nah&Frisch-Markt von Christina Rammel in Bad Traunstein in Betrieb genommen. Christina Rammel übernahm das Geschäft von der Familie Habegger, die über 60 Jahre Kundin des Großhändlers Kastner war. In den letzten fünf Jahren wurde der Markt als Filiale der Firma Pilz betrieben. Nach der überraschenden Schließung mit Jahresende 2015 war in Bad Traunstein keine Nahversorgung mehr vorhanden. Nach nur drei Monaten, in denen der Kurort Bad Traunstein auf das einzige Lebensmittelgeschäft verzichten musste, folgte nach einer 3-wöchigen Umgestaltungsphase die Neueröffnung. Möglich gemacht haben dies eine Nahversorgerförderung des Landes (NAFES) sowie die Unterstützung der Gemeinde Bad Traunstein und der Kastner-Gruppe, die die Großhandelspartnerin für die Nah&Frisch-Kauffrau Christina Rammel ist.

Frau Rammel, die bereits mehrjährige Erfahrung als Mitarbeiterin eines Nah&Frisch-Markts hat, legt den Fokus des Angebots in ihrem Markt auf regionale Spezialitäten. Nun erwartet die über 1.000 Bewohner von Bad Traunstein auf etwa 180 m² ein vielfältiges Sortiment, inklusive einer eigenen Backstation für ofenfrisches Gebäck und Frischfleisch in Selbstbedienung. Als besondere Services werden Geschenkkörbe, Geschenkgutscheine, Lotto/Toto und Hauszustellung angeboten. Weiters ist der Nah&Frisch-Markt Postpartner und hat auch eine Tabakverkaufsstelle. Eine Kaffeeecke rundet das Angebot für die Bewohner Bad Traunsteins ab.
stats