Kaiser's Tengelmann: Neben Rewe auch Kaufland...
 
Kaiser's Tengelmann

Neben Rewe auch Kaufland interessiert

-
An einzelnen Kaiser´s Tengelmann-Filialen hat auch Kaufland Interesse.
An einzelnen Kaiser´s Tengelmann-Filialen hat auch Kaufland Interesse.

Wie eine Sprecherin von Kaufland gegenüber der Lebensmittel Zeitung bestätigte, hat das zur Schwarz-Gruppe gehörende Unternehmen „durchaus Interesse an einzelnen Kaiser´s- und Tengelmann-Filialen“. Weitere Details zu Übernahmeabsichten gab die Sprecherin nicht bekannt.

Nach der Rewe Group http://www.cash.at/archiv/rewe-will-kaisers-tengelmann-haben/ stößt nun somit ein weiterer Händler in die kaufinteressierte Gruppe vor, nachdem der Präsident des deutschen Bundeskartellamtes Andreas Mundt gegen die Fusionsabsichten von Kaiser´s Tengelmann und Edeka-Verbund schwere Bedenken geäußert hat, was letztlich und im Grunde zumindest bisher einer Absage für diesen Deal gleichkommt. Zumindest bisher deshalb, weil beide Parteien noch bis 26. Februar die Gelegenheit haben, Mundt mit einem weiteren Vorschlag für die Kaufabsicht zu kontaktieren.

Ob Kaufland Chancen hat, Standorte von Tengelmann zu übernehmen, ist völlig offen, denn zu den schweren Bedenken, die Mundt äußerte, zählt auch, dass durch den von Tengelmann und Edeka ursprünglich geplanten Deal die Handelskonzentration nochmals zunehmen würde – nämlich im Kreis der aus seiner Sicht der führenden Händler Edeka, Rewe, Kaufland und Lidl in den  Regionen Berlin, München und Nordrhein-Westfalen. Sie wären von einer Übernahme am stärksten betroffen.

Kaufland wie Lidl gehört zur Schwarz-Gruppe und erzielte 2013 einen Bruttoumsatz von knapp über 14 Milliarden Euro (geschätzt). In Kaufland SB-Warenhäusern umfasst das Sortiment bis zu 60.000 Artikel, in Deutschland betreibt man rund 650 Filialen, im Ausland ca. 550 Standorte.

Wie Tengelmann und Edeka den Verkauf/Kauf von Kaiser´s Tengelmann dem Bundeskartellamt doch noch schmackhaft machen könnten, ohne ihre grundlegenden Pläne massiv abzuändern, bleibt abzuwarten.

Und es bleibt auch abzuwarten, worauf sich die Industrie bei der Edeka einstellen muss: Dort wird ab 1. Juni Heiko Kordmann als neuer Vorstand Einkauf agieren. Vorstandsvorsitzender Markus Mosa stellt dazu fest: „Unser nationales Warengeschäft ist für Edeka ein wesentliches Element, um in Zukunft die Wettbewerbsfähigkeit des Edeka-Verbundes weiter auszubauen. Ein eigenes Ressort Einkauf unterstreicht die strategische Bedeutung für unseren Verbund.“

Andreas Mundt vom Bundeskartellamt hat für die letztgültige Entscheidung zum Edeka/Tengelmann-Deal noch bis zum 6. März Zeit. Im laufenden Hauptprüfverfahren können die Händler jedoch auch eine Fristverlängerung beantragen.

In 451 Kaiser´s Tengelmann-Filialen sind rund 16.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Supermarktkette erzielte einen Netto-Umsatz von 1,8 Mrd. Euro.
-
In 451 Kaiser´s Tengelmann-Filialen sind rund 16.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Supermarktkette erzielte einen Netto-Umsatz von 1,8 Mrd. Euro.
stats