Richter Schuhe: Neue CI für Richter Schuhe
 
Richter Schuhe

Neue CI für Richter Schuhe

Ferdinand Richter GmbH
Der Webauftritt von Richter Schuhe als Beispiel für die neue CI / Screenshot-Detail © Ferdinand Richter GmbH
Der Webauftritt von Richter Schuhe als Beispiel für die neue CI / Screenshot-Detail © Ferdinand Richter GmbH

Die Ferdinand Richter GmbH ist mit einer über 70-jährigen Unternehmensgeschichte ein österreichisches Traditionsunternehmen. Mit Dynamik und Engagement wuchs Richter zu einer europäischen Größe in der Kinderschuhbranche. Mit 2017 hat man den Auftritt der Marke erneuert.

Nun zeigt sich Richter Schuhe im frischen Look. Im vergangenen halben Jahr wurde das gesamte Corporate Design einem Relaunch unterzogen. Für die Gestaltung beauftragte Richter die Werbeagentur Serviceplan, die den neuen Auftritt in enger Abstimmung mit der Unternehmens- und Marketingleitung umsetzte. „Unser alter Markenauftritt entsprach nicht mehr den Anforderungen der Gegenwart und unserem Selbstverständnis als Innovationsführer. Um auch in Zukunft als moderne, innovative und dynamische Marke wahrgenommen zu werden, haben wir wichtige Elemente unseres Designs kreativ überarbeitet“, so Richter-Schuhe-Geschäftsführer Mag. Alf Netek.

Der Markenclaim „Junge Schuhe seit 1893“ wurde grafisch zeitgemäß interpretiert. Des Weiteren galt es, den Leitgedanken „Kids in motion“ zu vermitteln: Richter Schuhe ermöglichen Kindern, tritt- und stilsicher in Bewegung zu sein. Der Bewegungsgedanke spiegelt sich im neu gestalteten Firmenlogo: Sowohl das R als auch der Richter Schriftzug zeigen eine deutlich modernere Note und wurden dynamisch gestaltet. Der blau-gelben Richter-Farbwelt ist man treu geblieben. „Fashion, Function, Fun“ – als Formel, die sich im Laufe der vergangenen Jahre zur konsequenten Markenphilosophie und auch Erfolgsformel entwickelt hat –, bleibt weiterhin bestehen. „Style ist wichtig, aber nur in Verbindung mit Funktionalität. Kinderschuhe sollen nicht nur weich und flexibel sein, sondern in sensiblen Bereichen schützen und Halt geben. So steht dem Fun nichts im Weg”, sagt Christian Gosch von Serviceplan.
stats