café+co: Neue geschmackvolle Nachhaltigkeitsl...
 
café+co

Neue geschmackvolle Nachhaltigkeitslinie

-
v.l.n.r: Gerald Steger, Geschäftsführer café+co und Bundesminister Niki Berlakovich freuen sich über die neue Nachhaltigkeitslinie.®BMLFUW/Kern
v.l.n.r: Gerald Steger, Geschäftsführer café+co und Bundesminister Niki Berlakovich freuen sich über die neue Nachhaltigkeitslinie.®BMLFUW/Kern

Nach umfangreichen Markttests wurde vor kurzem - anlässlich des 50.000 café+co Rainforest-Kaffees - die neue Nachhaltigkeitslinie von café+co freigegeben.

Die Testkunden sprachen mit den Worten "Nachhaltigkeit die schmeckt!" ein überzeugendes Urteil, von dem sich auch Bundesminister Niki Berlakovich selbst vor Ort überzeugte.

Neben der Zusammenarbeit mit Fairtrade kooperiert café+co auch mit Rainforest Alliance, um umweltschonende Produktionsbedigungen sowie ein Qualitätssicherungssystem auf den Plantagen zu garantieren. Damit verweist der führende Kaffee- und Automaten-Caterer in Österreich, Zentral- und Osteuropa auf eine durchgängige Qualitätssicherungskette vom Kaffeestrauch bis zur Tasse bzw. zum Becher. Nach dem erfolgreichen Ausgang der Markttests wird nun schrittweise auf nachhaltig produzierten Rohkaffee umgestellt und zudem die Fairtrade-Linie weiter ausgebaut. Da der Kaffee in Österreich und Zentraleuropa mittlerweile über 45.000 Geräte vertrieben wird, eröffnen sich für die Kaffeebauern so neue Absatzmärkte.

Mag. Gerald Steger, Vorsitzender der Geschäftsführung von café+co zur Nachhaltigkeitslinie: "Als einer der größten Kaffeeabnehmer Österreichs tragen wir Verantwortung dafür, wie der Kaffee produziert wird, den unsere Kunden genießen und als der Vollsortimenter für Kaffee am Arbeitsplatz wollen wir unseren Kunden auch eine umfangreiche Auswahl mit Sozial- und Nachhaltigkeits-Zertifikaten bieten. Das wichtigste beim Kaffee wird sich aber auch in Zukunft nicht ändern: Er muss schmecken!"

Auch das Lebensmittelministerium setzt auf Nachhaltigkeit beim Kaffee, wie Bundesminister Niki Berlakovich bestätigt: "Gerade bei Lebensmittel ist es wichtig, kritisch und bewusst einzukaufen. Neben Geschmack und Qualität müssen auch die Produktionsbedingungen ein Kriterium sein."

Das "Rainforest Alliance Certified"-Zertifikat erhalten nur jene Kaffeebauern für ihre Kaffeebohnen, die sich unter anderem zum Erhalt der Ökosysteme, zum Schutz der Wildtiere und Gewässer sowie zur angemessenen Entlohnung und Behandlung ihrer Arbeitnehmer inklusive Bildungszugang und medizinische Versorgung verpflichten.



stats