MPreis: Neue Poesie am Papier
 
MPreis

Neue Poesie am Papier

MPreis
MPreis-Feinkostpapier mit je einem Text von Sabrina Ruetz und Daniel Peer © MPreis
MPreis-Feinkostpapier mit je einem Text von Sabrina Ruetz und Daniel Peer © MPreis

In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Tirol wurden neue Gedichte für das Feinkostpapier von MPreis entwickelt.

Seit nunmehr 15 Jahren druckt MPreis auf seinem Feinkostpapier verschiedene Gedichte ab. Den Kunden wird so ein unbeschwerter Umgang mit Lyrik und Literatur ermöglicht – Gedichte als Alltagskunstwerke. Durch Texte von bekannten (auch heimischen) Autoren und Persönlichkeiten soll der Einkauf bei MPreis zum poetischen Erlebnis werden.

Menschen mit Behinderungen aus Imst brachten im Rahmen eines Literaturprojektes ihre Gedanken und Lebensbetrachtungen zu Papier. Ermutigt von Daniela Maria Hinterholzer, einer Lebenshilfe-Mitarbeiterin und Schreibwerkstattleiterin, schreiben sie – so etwa Sandrina Ruetz oder Daniel Peer – über ihre Sehnsucht nach Angenommen-Sein, über das Ausgelacht-Werden und Partnerschaft oder Weltthemen wie Klimawandel und Zeitfresser im Alltag. Ihre poetischen Texte sind aufs originale MPreis-Feinkostpapier gedruckt.
stats