Spar: Neue Spar-Alternative zum Plastiksacker...
 
Spar

Neue Spar-Alternative zum Plastiksackerl

Spar / Lucia Ellert
Die neue Spar-Natur-pur-Bio-Mehrwegtasche (Verkaufspreis 1,79 Euro) wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt © Spar / Lucia Ellert
Die neue Spar-Natur-pur-Bio-Mehrwegtasche (Verkaufspreis 1,79 Euro) wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt © Spar / Lucia Ellert

Spar testet ab sofort österreichweit eine neue Variante der Mehrweg-Tragetasche: Die Spar-Natur-pur-Bio-Mehrwegtasche.

Diese Tasche aus nachwachsenden gentechnik-freien Rohstoffen ist biologisch abbaubar und wurde von einem österreichischen Biopolymer-Experten entwickelt und produziert. Insgesamt stieg der Absatz von Mehrwegtaschen bei Spar im letzten Jahr um acht Prozent. Ausreichende Information vorausgesetzt, verlangen die Kunden von sich aus umweltfreundliche Alternativen zu herkömmlichen Plastiksackerln.

Nachhaltiges Vlies aus Pflanzen

Die Innovation der Grazer weforyou-Gruppe wird aus gentechnik-freiem Zuckerrohr hergestellt. Die Pflanzen wachsen in Thailand und werden im weforyou-Werk zu natürlichem „Bio-Plastik“ und in weiterer Folge zu Vlies verarbeitet. Die Taschen werden anschließend in der eigenen Näherei unter sozial sowie ethisch korrekten Bedingungen – mit besonderem Augenmerk auf faire Löhne, Arbeitssicherheit und Arbeitszeiten der Arbeiterinnen – von Hand genäht. Die Tasche ist selbst unter hohen Gewichten belastbar und hält viele Transporte vom Supermarkt nach Hause aus. Wenn sie schließlich das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht hat, ist sie kompostierbar.

Die Tasche ist mit „Vincotte OK Compost“ und mit dem „Keimling nach EN 13432“ zertifiziert. Durch die umfassende Beachtung von Nachhaltigkeit für Umwelt und Menschen empfiehlt auch Greenpeace die Tasche als ökologische Alternative zum Plastiksackerl. Die Spar-Natur-pur-Bio-Mehrwegtasche aus nachwachsendem Rohstoff kostet 1,79 Euro.
stats