MPreis: Neuer Supermarkt in Hallein
 
MPreis

Neuer Supermarkt in Hallein

MPreis
Baumeister Bernd Hillbrand, MPreis-Geschäftsführer Peter Paul Mölk, Bürgermeister Maximilian Klappacher (Stadt Hallein), Ulrike Dengg (BH Hallein) und Werner Schmölzl (Baufirma Schmölzl; v.l.). © MPreis
Baumeister Bernd Hillbrand, MPreis-Geschäftsführer Peter Paul Mölk, Bürgermeister Maximilian Klappacher (Stadt Hallein), Ulrike Dengg (BH Hallein) und Werner Schmölzl (Baufirma Schmölzl; v.l.). © MPreis

Der Tiroler Lebensmittelhändler MPreis betreibt bereits 23 Märkte im Bundesland Salzburg.

Hochwertige Architektur mit einer angenehmen Einkaufsatmosphäre ist eines der Markenzeichen des Tiroler Familienunternehmens, das bereits internationale Aufmerksamkeit erregte und für die Filiale in Mittersill den Staatspreis für Architektur erhielt.

Der MPreis-Markt in Hallein war das letzte Puzzleteil im Bauvorhaben des Bau- und Immobilienunternehmens Hillebrand und der Schmölzl GmbH. Durch einen Mix aus Wohnungen, Büros, der Bezirkshauptmannschaft sowie dem neuen Nahversorger gelingt es, das Bahnhofsviertel neu zu beleben. Das Investitionsvolumen für das Projekt, welches auf rund 6.200 Quadratmetern entstand, beträgt etwa 25 Millionen Euro.

Die Kunden von MPreis erwartet eine Produktvielfalt mit einer Mischung aus regionalen Erzeugnissen, Bio-Produkten, der MPreis Vinothek sowie internationalen Spezialitäten.
stats