Handelsverband: Neues im Kartellrecht - was m...
 
Handelsverband

Neues im Kartellrecht - was müssen Händler wissen?

Johannes Brunnbauer
Patricia Mussi, Geschäftsführerin des Handelsverbands © Johannes Brunnbauer
Patricia Mussi, Geschäftsführerin des Handelsverbands © Johannes Brunnbauer

„Das Kartellrecht wird für den Handel immer wichtiger – die Behörden sind sehr aktiv, und die zugrundeliegenden Gesetze ändern sich.

Der Handelsverband begreift es daher als seine Aufgabe, Mitgliedern ebenso wie anderen Entscheidungsträgern aus der Branche umfassende Informationen rund um dieses Thema zu bieten“, so Patricia Mussi, Geschäftsführerin des Handelsverbands.

Aus diesem Grund findet am Dienstag, dem 28. Mai 2013, von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr, beim Handelsverband in der Alser Straße 45 (Mezzanin) in 1080 Wien ein Seminar zum Thema Kartellrecht statt.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen die wichtigsten kartellrechtlichen Neuerungen, mit denen Handelsunternehmen vertraut sein müssen: die Ermittlungsbefugnisse der BWB, die neue Kronzeugenregelung, Änderungen zum Bagatellkartell und die Besonderheiten vertikaler Geschäftsbeziehungen. Für Händler sind die Themen Wiederverkaufspreise – die Preisfestsetzung und unverbindliche Preisempfehlungen –, Aktionen, die Kommunikation zwischen Händlern und Lieferanten sowie die Frage der kartellrechtskonformen Ausgestaltung von Liefervereinbarungen besonders relevant.

Das Seminar richtet sich an Einkaufs- und Vertriebsmitarbeiter und Compliance-Verantwortliche ebenso wie Geschäftsführer von Handelsunternehmen.

Zu den Vortragenden zählen neben Martin Eckel (Partner und Head of Competition, EU & Trade, TaylorWessing e|n|w|c Rechtsanwälte) Natalie Harsdorf Enderndorf (Case Handler, Bundeswettbewerbsbehörde) und Nathalie Maierhofer (Case Handler, Bundeswettbewerbsbehörde).

Infos & Anmeldung: www.handelsverband.at

stats