Nah&Frisch: Neues Logo, verjüngter Auftritt
 
Nah&Frisch

Neues Logo, verjüngter Auftritt

Nah&Frisch
Zehn Läden sind bereits auf die neu gestylte Außenfassade umgestellt. © Nah&Frisch
Zehn Läden sind bereits auf die neu gestylte Außenfassade umgestellt. © Nah&Frisch

Nah&Frisch hat ab sofort ein neues Logo.

Die wesentliche Neuerung sind Wassertropfen, die sich über die grüne Grundfarbe der Marke ziehen. „Das soll eines unserer wesentlichen Markenmerkmale noch mehr in den Mittelpunkt stellen, und das ist unsere Frische“, erklärt Marketingleiterin Mag. Bettina Malle. Aber nicht nur das Logo, sondern auch das Flugblatt – jetzt viel aufgeräumter, moderner und ebenfalls im Wassertropfen-Frischelook – sowie einige Details am POS wurden umgestaltet. Die bekannten „Extras“ werden noch stärker mittels Deckenhängern und Plakaten fokussiert, ganz neu ist die sogenannte „Dienstleistungstafel“ im Eingangsbereich, auf der mit Symbolen gezeigt wird, welche Extras im Geschäft angeboten werden.

In den neu konzipierten TV-Spots zeigen die Kaufleute, wie sie ihre „Extras“ produzieren, um so den Kunden die Frische erlebbarer vor Augen zu führen. Neu gestylt werden auch die Außenfassaden der Läden, zehn sind bereits umgestellt und auch dafür gibt es seitens der Verbraucher ein sehr gutes Feedback. Die Neugestaltung der Außenfassade kostet rund 4000 Euro pro Geschäft. 

Die Marke samt Kampagne wurde aus verschiedenen Gründen modernisiert, schildert Malle: „Einerseits läuft die Kampagne schon seit fünf Jahren, andererseits haben wir doch Schwächen bei unserer Attraktivität für die jüngere Kundenzielgruppe festgestellt.“ In Summe, stellt Geschäftsführer Mag. Erwin Wichtl fest, „ist diese Verjüngung jedenfalls mehr als eine Kosmetisierung und die Kaufleute stehen voll dahinter“.

Die Großhändler stehen darüber hinaus auch voll hinter dem neu gestarteten Nah&Frisch-Jungunternehmenrlehrgang „Unternehmenspower“, freut sich Vertriebskoordinator Claus Pühringer. Der Start im Juni war ein voller Erfolg. 35 Teilnehmer waren dabei, um sich firmen- und marktpolitisch fit zu machen und sich Know-How von Fachexperten zu holen. „Unternehmenspower“ ist für die Neo-Nah&Frisch-Kaufleute maßgeschneidert und hat übrigens keine Altersbegrenzung nach oben.

Wesentliche Neuerung des Logos sind Wassertropfen, die sich über die grüne Grundfarbe der Marke ziehen.
-
Wesentliche Neuerung des Logos sind Wassertropfen, die sich über die grüne Grundfarbe der Marke ziehen.
stats