Schlecker: Neues Shopkonzept jetzt auch in Ös...
 
-
Der Markt in Steinach am Brenner ist der erste Schlecker-Markt nach dem neuen Filialkonzept
Der Markt in Steinach am Brenner ist der erste Schlecker-Markt nach dem neuen Filialkonzept

Rund 60 Märkte hat Schlecker in Deutschland bereits umgestellt. Jetzt präsentiert sich auch der erste Schlecker-Markt in Österreich im neuen Shopkonzept.

In Deutschland wurden bereits rund 60 Märkte gemäß dem neuen Filialkonzept umgestellt. Nun präsentiert sich mit dem Schlecker-Markt in Steinach am Brenner erstmals auch ein Schlecker-Standort in Österreich im neuen Shopdesign.

Schon der erste Blick von außen zeigt die neue Offenheit: Keine Regale verstellen den Blick. Die Schaufensterfronten werden zurückhaltend für freundliche, farbige Informationsangebote genutzt und bieten ansonsten einen freien Blick in den Markt. "Schlecker ist und bleibt ein günstiger Einkaufsmarkt. Das ist aber nicht alles. Die Kunden sollen gern zu uns kommen, sich in unseren Märkten wohlfühlen und sofort zurechtfinden", umschreibt Meike Schlecker die Grundzüge des neuen Konzeptes.

Besonderer Wert wurde auf deshalb auch auf Übersichtlichkeit gelegt. Das Warenangebot ist neu nach Themenwelten gegliedert. Die Regalreihen sind inklusive der Waren nicht höher als 1,60 Meter. Älteren Kunden, Eltern mit Kinderwagen oder auch Menschen mit Behinderung kommt noch eine weitere Veränderung entgegen. Die Gänge sind mit 1,20 bis 1,60 Meter Breite um durchschnittlich 40 Prozent größer geworden, was ebenfalls zu einer offeneren, freundlicheren  Raumwirkung und mehr Übersichtlichkeit beiträgt. Zusätzlich sind die neuen Schlecker-Märkte deutlich heller geworden. Das neue Ladenlayout macht sich auch wirtschaftlich bezahlt. In den neu gebauten Märkten ist der Umsatz laut Unternehmensangaben um rund 30 bis 40 Prozent gestiegen.

"Mit farbigen Leitsystemen, Piktogrammen, viel Licht und breiten Gängen laden wir bei Schlecker dazu ein, unsere Märkte neu kennenzulernen", sagt Gründersohn Lars Schlecker, der die Kommunikation gemeinsam mit seiner Schwester Meike verantwortet.© Fotos: Schlecker
Fotos: Schlecker
"Mit farbigen Leitsystemen, Piktogrammen, viel Licht und breiten Gängen laden wir bei Schlecker dazu ein, unsere Märkte neu kennenzulernen", sagt Gründersohn Lars Schlecker, der die Kommunikation gemeinsam mit seiner Schwester Meike verantwortet.© Fotos: Schlecker
stats