Obi Österreich : Obi setzt auf maßgeschneider...
 
Obi Österreich

Obi setzt auf maßgeschneiderte Weiterbildung für Frauen

Foto: Obi
OWET soll es Frauen in Führungspositionen ermöglichen, sich weiterzuentwickeln, ihre besonderen Stärken auszubauen und internationale Netzwerke aufzubauen.© Foto: Obi
OWET soll es Frauen in Führungspositionen ermöglichen, sich weiterzuentwickeln, ihre besonderen Stärken auszubauen und internationale Netzwerke aufzubauen.© Foto: Obi

Unter der Ägide von Landesgeschäftsführer Michael Vinzing startete Obi Österreich im Mai 2010 erstmalig ein Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen in Führungs- und Managementpositionen.

Das Obi Women Executive Training (OWET) dauert insgesamt zwei Jahre und umfasst sieben Module. Gemeinsam mit verschiedenen Trainern werden dabei nicht nur fachliche Inhalte, wie z.B: Grundlagen der Führung und des Managements, Krisenmanagement und interkulturelle Kompetenz bis hin zu Unternehmenskultur und Work Life Balance etc. erörtert, sondern auch Soft Skills vermittelt.

Primäre Ziele von OWET sind die Erweiterung der persönlichen, sozialen und der fachlichen Handelskompetenz sowie Sicherheit in der Rolle als weibliche Führungskraft. Neben theoretischen Inputs stehen auch Austausch, Dialog und Networking auf dem Programm. Fallbesispiele, Gruppen- und Einzelreflexionen sowie begleitendes Coaching runden die Ausbildung ab.

OWET startete erstmalig im Mai mit einem Briefing der 12 Teilnehmerinnen, von denen neun aus der Obi Systemzentrale bzw. aus österreichischen Obi Märkten und drei aus Slowenien und Kroatien kommen. Das erste Modul soll im Herbst stattfinden. Der Abschluss des Trainings ist für Sommer 2012 geplant. Sämtliche Fachthemen werden in englischer Sprache behandelt.
stats