Biofach: Österreich zeigt sich von der Bio-Se...
 
Biofach

Österreich zeigt sich von der Bio-Seite

NürnbergMesse
Biofach: 2.350 Unternehmen aus über 80 Ländern stellen ihre Bio-Produkte den 49.000 internationalen Fachbesuchern vor. © NürnbergMesse
Biofach: 2.350 Unternehmen aus über 80 Ländern stellen ihre Bio-Produkte den 49.000 internationalen Fachbesuchern vor. © NürnbergMesse

86 österreichische Bio-Produzenten präsentieren vom 15. bis 18. Februar ihre Produkte auf der Biofach 2017 in Nürnberg.

Nächste Woche ist es wieder so weit: vom 15. bis 18. Februar trifft die Bio-Branche auf der Biofach und Vivaness zusammen. Nürnberg wird in diesem Zeitraum zum Bio-Mekka, in das jedes Jahr rund 49.000 Fachbesucher aus 130 Ländern pilgern (Stand: 2016). 50 österreichische Produzenten präsentieren heuer ihre Produkte am 788 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand der Außenwirtschaft Austria. Weitere 36 heimische Bio-Aussteller werden als Einzelaussteller auf der Biofach präsent sein. 

Die Biofach gilt als ideale Plattform für heimische Unternehmen, um Kontakte zu deutschen und internationalen Geschäftspartnern aufzubauen. Überzeugen möchte man diese mit einem qualitativ hochwertigen Bio-Angebot. Das reichhaltige Ausstellungsprogramm der österreichischen Messeteilnehmer umfasst Bio-Milchprodukte, Hart- und Weichkäse, Bio-Obst und getrocknete Früchte, Bio-Müsli, Kürbiskernöl, Bio-Öle, Bio-Pasten, Bio-Saaten, Zucker- und Stärkeprodukte, Salze, Honigprodukte, Bio-Eier, Bio-Mehl, Bio-Fruchtsäfte, Holunder und Schwarze Johannesbeere, Bio-Schokolade,  Bio-Babynahrung, Backsaaten und Gewürze, Hanfnüsse, Soja-, Reis-, Nuss-, Mandel- und Haferprodukte,  Bio-Frisch- und Tiefkühl-Gemüse, Bio-Nahrungsergänzungsprodukte, EDV-Dienstleistungen für Bio-Betriebe und Fachberatung für die Bio-Zertifizierung, Bio-Rohstoff-Management, biologische Düngemittel, Obstverarbeitungsmaschinen, Jausenboxen und Trinkflaschen, Waschmittel, Reiniger, Primärverpackungen, Trockenprodukte zur Verarbeitung von Smoothies sowie einen Informationsstand für Biokontrollstellen. 
stats