Roomle: Online-Planungstool Roomle begrüßt ei...
 
Roomle

Online-Planungstool Roomle begrüßt eine Million App-Nutzer

-
Bildquelle: www.roomle.com
Bildquelle: www.roomle.com

Seit dem Start im Juli 2014 wurden mit der App drei Millionen Pläne erstellt. Die Roomle App 2.0 soll Ende 2016 erscheinen und wartet mit neuen Funktionalitäten und vereinfachter Handhabung.

Mit Roomle hat die österreichische Digitalagentur Netural im Juli 2014 eine App ins Leben gerufen, die den Möbelkauf erleichtern will. Unterstützung erhält das Onlinetool bereits durch den Venture Capital Fonds aws Gründerfonds sowie weitere namhafte Investoren wie die Michael Grabner Media.

Nun darf sich die Anwendung seit September über eine Million registrierte User freuen. Seit der Gründung wurde die App weltweit von 1,5 Millionen Kunden auf dem Desktop oder mobil auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen. 1,5 Millionen Pläne wurden alleine in den vergangenen zwölf Monaten erstellt, seit dem Launch insgesamt drei Millionen.

„Die Möbelkäufer von heute erwarten sich spielerische Planungszugänge, trendige Einrichtungsservices und intelligente Visualisierungsmöglichkeiten. Sie wollen Möbel wie T-Shirts kaufen: jederzeit, im Shop, mobil oder von zuhause aus“, so Roomle CEO Albert Ortig. „Ganz oben stehen Inspiration und Beratung und das am besten aus der Hosentasche heraus“, ist Ortig überzeugt.

Roomle App 2.0 kommt Ende 2016
Roomle hat schon weitere Pläne: So soll Ende 2016 die Roomle App 2.0 erscheinen, die mit neuen Funktionalitäten bestückt und an die heutigen Bedürfnisse der Möbelkäufer angepasst ist: Auf die User wartet ein Online-Katalog mit übersichtlicher Auswahl und neuen Kauf-Optionen. Auch die Handhabung soll vereinfacht werden. Roomle 2.0 verbindet Augmented Reality, Virtual Reality, Konfiguration von Produkten sowie deren Kaufmöglichkeit.

Die App von Roomle steht zum Download im iTunes-Store bereit: Roomle App
stats