Loca Conference: Ortsbasierte Technologien in...
 
Loca Conference

Ortsbasierte Technologien in Wiesbaden

Loca Conference
© Loca Conference
© Loca Conference

Bei der 5. Loca Konferenz mit CASH als Medienpartner geht es am 6. und 7. Februar 2019 um das Einkaufen ohne Kasse und Geo-Marketing mit Echzeitdaten.

Egal, ob Handel, Industrie oder Werbung - branchenübergreifend ist es wichtig, wo sich Kunden befinden. Im Rahmen der 5. Loca Konferenz in Wiesbaden wird es am 6. und 7. Februar 2019 um die ortsbasierte Verwendung von Daten und die Aufwertung von Produkten und Dienstleistungen dadurch gehen. Neben einem Blick auf aktuelle Entwicklungen können sich Besucher auf ein dicht gepacktes Konferenz-Programm freuen. Insgesamt 23 Speaker werden über Trends, Herausforderungen und Anwendungen der Vernetzungs-Technologie sprechen.

Der erste Tag wird im Kurhaus Wiesbaden unter dem Motto "Digitale Location: Konsumsteigerung durch ON- und OFFline-Vernetzung" stattfinden. Zu Gast sind Speaker der Location Based Marketing Association (LBMA) und Cases aus dem deutschsprachigen Raum werden vorgestellt. Dabei wird es unter anderem um Konzepte für Filialen, virtuelle und augmentierte Realität, die Verbindung von On- und Offline sowie Data Privacy gehen.

Am zweiten Tag findet die RetailTour rund um Frankfurt statt. In Gruppen aufgeteilt werden die Teilnehmer an praktischen Beispielen wie dem Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach, Media Markt und Ikea sehen, wie ortsbasierte Technologien in der Praxis angewandt werden können.

Mehr Informationen so wie das komplette Programm der Loca Conference 2019 finden Sie hier.
stats