Erlinger Holding: Pado Galerien werden Burgen...
 
Erlinger Holding

Pado Galerien werden Burgenlands größtes FMZ

Ab Herbst 2020 stehen in der burgenländischen Shoppingdestination Parndorf weitere 21.000 Quadratmeter vermietbare Fläche zur Verfügung.

Galerie: Pado Galerien werden Burgenlands größtes FMZ

Im März 2015 eröffnete Projektentwickler KR Richard Erlinger in unmittelbarer Nachbarschaft zu den beiden Parndorfer Factory-Outlet Centern (Designer Outlet Parndorf und Parndorf Fashion Outlet) das FMZ Pado. Ende August 2019 erfolgte nun der Spatenstich zu dessen Erweiterungsprojekt namens Pado Galerien. Diese werden rund 21.000 m2 vermietbare Fläche umfassen sowie rund 30 Shop- und Gastronomieeinheiten beherbergen. Die Anzahl der Parkplätze wird mit 800 angegeben.
Mit Fertigstellung im Herbst 2020 werden die Pado Galerien laut Erlinger noch vor der Arena Mattersburg (17.000 m2 vermietbare Fläche) und vor dem Haidäcker Park in Eisenstadt (rund 13.200 m2 vermietbare Fläche) das größte Fachmarktzentrum des Burgenlands sein. Gemeinsam werden Pado Galerien und FMZ Pado sogar auf rund 32.000 m2 Shopfläche kommen.

Auf der Mieterliste der Pado Galerien finden sich aus dem Lebensmittelbereich Merkur, aus dem Textil- und Schuhbereich TK Maxx, New Yorker, Kult, CCC und Humanic sowie aus dem Sportsegment Intersport Winninger. Alles zusammen werden in den Shops der Pado Galerien 400 bis 500 Menschen beschäftigt sein.

Für die Planung der Pado Galerien zeichnet das Wiener Architekturbüro BEHF verantwortlich. Die bauliche Umsetzung erfolgt durch HT Bau aus Graz.
stats