Paper & Tea : Berliner Teespezialitäten ab He...
 
Paper & Tea

Berliner Teespezialitäten ab Herbst in Wien

Paper & Tea
Paper & Tea expandiert: Neben dem ersten Store in Wien (Foto) sollen bis 2024 insgesamt 35 Standorten in der D-A-CH-Region am Start sein.
Paper & Tea expandiert: Neben dem ersten Store in Wien (Foto) sollen bis 2024 insgesamt 35 Standorten in der D-A-CH-Region am Start sein.

Anspruchsvoller Teegenuss aus Berlin: Paper & Tea, Anbieter seltener und feiner Tees, landet diesen Herbst nach Stores in Berlin, Hamburg und Köln in der Wiener Innenstadt.

Handverarbeitete Ganzblatt- und Kräutertees sind das Erfolgskonzept von Paper & Tea (P & T). Das 2011 in Berlin gegründete Unternehmen expandiert nun nach Österreich, genauer gesagt in die Wiener Innenstadt. Die Walfischgasse 1, das Geschäftslokal des ehemaligen "Café Fenstergucker" wird ab Herbst mit knapp 150 m2 die neue Heimat von Teesorten aus aller Welt. Das Konzept, aber auch die Location sollen für hohe Kundenfrequenzen sorgen: "Das Lokal gegenüber der Wiener Staatsoper besticht durch seine hervorragende Sichtbarkeit und sehr hohe Frequenz", freut sich Franziska Patay, Beraterin Geschäftsflächen bei Otto Immobilien, über die erfolgreiche Begleitung von Paper & Tea beim österreichischen Markteintritt. Bisher waren die Teespezialitäten an ausgewählten Orten in Wien, wie bei Joseph Brot, erhältlich. Diesen Herbst folgt ein eigener Store mit außergewöhnlichem Ladenkonzept, das zu sinnlichen Teegenüssen einladen soll.


 


"Wir freuen uns darauf, unsere Begeisterung für Tee ab Herbst 2022 endlich persönlich und in unmittelbarer Nähe zum Hotel Sacher und der Wiener Staatsoper mit der Stadt teilen zu dürfen. Wir planen dabei ein echtes Highlight für die Branche und Menschen umzusetzen", erklärt Markus Schwitzke, Chief Branding Officer Paper & Tea. Die Expansion des Unternehmens ist dabei Teil einer großangelegten Wachstumsstrategie: Bis 2024 plant das Berliner Unternehmen insgesamt 35 Stores in der D-A-CH-Region. Die Eröffnung eines eigenen Stores in Wien und damit verbundene Expansionspläne seien "ein wichtiger Moment für uns als Unternehmen. Nach zehn Jahren verlassen wir unser Nest, um neue Horizonte zu erkunden und modernen Teegenuss bald auch in vielen weiteren Städten zu ermöglichen", erklärt Goran Pavlic, CEO von Paper & Tea. 

Über Paper & Tea
Die Marke P & T (Paper & Tea) steht für außergewöhnlichen und besonderen Teegenuss. Bei Gründer Jens de Gruyter war Tee immer schon Familiensache. Sein Patenonkel Helwig Hooss, selbst Kaffeeröster und Teehändler in 3. Generation, führte Gruyter schon im Kindesalter an Tees heran. Als Erwachsener bereiste er die Ursprungsländer des Tees, China, Japan, Südkorea und Taiwan. So baute er auch wichtige Beziehungen zu den lokalen Erzeugern auf und legte gleichzeitig den Grundstein für sein Unternehmen. Ende 2012 erfolgte die Eröffnung des ersten Paper & Tea Concept Stores in Berlin-Charlottenburg. Heute hat das Unternehmen mehr als 70 Mitarbeiter in insgesamt 5 Stores, ab Herbst dann 6 mit Wien. Darüber hinaus sind Tees aus dem Hause Paper & Tea bei Feinkost-Einzelhändlern auf der ganzen Welt erhältlich, unter anderem bei Käfer in München, Harrods in London oder ABC Home in New York.

stats