Payback: Mehrwert im Fokus der neuen Kampagne
 
Payback

Mehrwert im Fokus der neuen Kampagne

MMS Werbeagentur
Die Kampagne läuft bis 31. Oktober.
Die Kampagne läuft bis 31. Oktober.

Das Multipartner-Bonusprogramm Payback startet eine österreichweite  Positionierungskampagne unter dem Claim „Lohnt sich, weil mehr drin ist!".

Das Kundenbindungsprogramm Payback zählt hierzulande eigenen Angaben zufolge bereits 3,2 Millionen Kunden, die beim Einkauf bei rund 250 Partnern - darunter Unimarkt, dm drogerie markt und Fressnapf - Payback-Punkte sammeln. Mit einer neuen Positionierungskampagne will man seine Vorzüge und den Mehrwert für Mitglieder nun einmal mehr in den Fokus rücken. Die Kampagne läuft österreichweit parallel in vielen Kanälen: Neben Out-Of-Home-Plakaten und Megaboards werden Radio, Online, Mobile sowie Social Media bespielt. "In den dreieinhalb Jahren seit unserem Start hierzulande hat der Erfolg von Payback unsere optimistischen Pläne stets übertroffen. Mit unserer Kampagne holen wir jetzt den konkreten Mehrwert von Payback noch stärker als bisher vor den Vorhang. Unsere Botschaft: Payback lohnt sich! Wer die Payback-Karte oder App und die Payback-Coupons richtig einsetzt, kommt schnell zu spürbaren Vorteilen", meint Österreich-Geschäftsführer Walter Lukner.

Die Idee und Kreation der Kampagne stammen von der Linzer Agentur MMS, weitere beteiligte Agenturen sind Barcode aus München, Hans Dampf, Performance Media und Havas. Erich Habesohn, Geschäftsführer der MMS Werbeagentur, sagt dazu "Payback bringt den Konsumenten einen nachvollziehbaren Mehrwert. Sie sparen durch das Punktesammeln bei jedem Einkauf Geld. Über diesen strategischen Ansatz kamen wir zum Claim der neuen Positionierungskampagne: 'Payback lohnt sich, weil bei jedem Einkauf mehr drin ist'."

stats