Reformhaus Prokopp: Plastik-frei einkaufen be...
 
Reformhaus Prokopp

Plastik-frei einkaufen bei Prokopp

Prokopp
Valentina Prokopp an der Abfüllstation © Prokopp
Valentina Prokopp an der Abfüllstation © Prokopp

Getreide, Hülsenfrüchte, Saaten, Nudeln – all das und noch mehr kann man verpackungsfrei einkaufen, wenn der Laden über Abfüllstationen verfügt.

Die Gewusst-wie-Drogerie Reformhaus Prokopp betreibt seit März in ihren Filialen in Wiener Neustadt und im Wiener Donauzentrum solche Stationen, eine weitere Filiale (Gänserndorf) wird in den kommenden Monaten folgen. Der Kunde bringt seine Gefäße zum Abfüllen einfach mit. Wer kein Gefäß dabeihat, kann auf wiederverwendbare Stoffsackerln zurückgreifen. Man braucht natürlich auch dementsprechende, d.h. nicht abgepackte Ware, und da arbeitet Prokopp mit drei niederösterreichischen Bauernhöfen zusammen: Biohof Schlager, Demeter-Hof Flechl und Biohof Kettler. Die Abfüllstationen selbst bestehen aus Holz und Glas: „Mir war wichtig, dass das Projekt von vorne bis hinten plastikfrei umgesetzt wird – und das bedeutet, dass auch die Stationen selbst ohne Plastik auskommen müssen. Was zunächst eine große Herausforderung war, konnte dank eines großartigen Teams hervorragend umgesetzt werden“, sagt Valentina Prokopp.
stats