Allianz "Global Wealth Report": Pro-Kopf-Geld...
 
Allianz "Global Wealth Report"

Pro-Kopf-Geldvermögen der Österreicher leicht geschrumpft

-
Michael Staudinger/pixelio.de
Michael Staudinger/pixelio.de

Laut Allianz "Global Wealth Report" belegt Österreich Ende 2011 mit einem durchschnittlichen Netto-Geldvermögen pro Kopf (nach Abzug der Verbindlichkeiten) von 40.650 Euro Platz 15 in der Rangliste der reichsten Länder.

Diese Liste wird seit Jahren mit großem Abstand von der Schweiz mit 138.062 Euro angeführt, auf den Plätzen zwei bis fünf folgen Japan, die USA, Belgien und die Niederlande. Zwar musste in Österreich im letzten Jahr beim Netto-Geldvermögen pro Kopf ein leichter Rückgang um 1,1 Prozent hingenommen werden, aber dennoch liegt der 2011er Wert mehr als acht Prozent über dem Vor-Krisen-Höchstwert aus dem Jahr 2007.

Ein weiteres interessantes Detail des Reports:Gäbe es ein Maastricht-Ziel für private Haushalte, so wären die Österreicher im Europavergleich mit einer privaten Schuldenquote (Verbindlichkeiten in Prozent des BIP) von 55,5 Prozent ein westeuropäischer Musterschüler, nur hauchdünn getoppt von den Belgiern (55,3 Prozent). Auf den Plätzen drei und vier folgen die Italiener (59,6 Prozent) und die Deutschen (60,3 Prozent). Den höchsten privaten Schuldenstand haben die Dänen (148,9 Prozent).

 

stats