Prolytic/Quelle: Prolytic unterstützt Quelle-...
 
Prolytic/Quelle

Prolytic unterstützt Quelle-Start

-
® Quelle
® Quelle

Bei der strategischen Markenpositionierung verlässt sich der Versandhändler Quelle im Rahmen seines Neustarts am österreichischen Markt am 1. Jänner 2011 auf die Marktanalysen des Lösungsarchitekts im Demandmanagement Prolytic.

Um die im Bewusstsein der Konsumenten bereits verankerte Marke Quelle erfolgreich neu einzuführen bedarf es eines eigenständigen Markenprofils, das sich klar von den anderen Marken der Otto-Gruppe - Universal und Otto - abgrenzt. Mit Hilfe der Marketing Engineering-Software ProDeli analysierte Prolytic mittels Marktsimulation Kundenpräferenzen, Unternehmenspositionierung und Mitbewerb und stellte die Potenziale für die neue Quelle anschaulich in Form von Marktlandkarten dar. Harald Gutschi, Sprecher der Geschäftsführung von Quelle, Universal und Otto Österreich zum gemeinsamen Projekt: "Die Prolytic-Marktlandkarten und die hohe Kompetenz der Beratung in den strategischen Marktanalysen haben uns die letzte Sicherheit für den Marktstart von Quelle gegeben. Wichtig war uns aber auch die klare Positionierung unserer drei Marken. So erreichen wir optimal die unterschiedlichen Marktsegmente."
Die Marke Quelle legt ihren Fokus künftig verstärkt auf Haushaltstechnik und Wohnen und will ihre Zielgruppe primär über das Internet ansprechen. Deshalb werden die dicken Kataloge auch durch schlanke Broschüren ersetzt, die als Impulsgeber für Bestellungen im Webshop fungieren sollen. Preiswerte Angebote bei Elektrowaren und Services wie die 24-stunden-Lieferung von Waschmaschinen uns Kühlschränken samt Anschluss sollen die technische Kompetenz von Quelle im Haushalt zudem unterstreichen.


Reinhard Lengauer (Markenmanager Quelle Österreich) und Mag. Harald Gutschi (Sprecher der Geschäftsführung Quelle; Universal; Otto)® Quelle
-
Reinhard Lengauer (Markenmanager Quelle Österreich) und Mag. Harald Gutschi (Sprecher der Geschäftsführung Quelle; Universal; Otto)® Quelle
stats