Quelle Österreich: Jetzt wird die Zeit knapp!
 

Quelle Österreich: Jetzt wird die Zeit knapp!

-
Ex-Rewe-Boß Martin Lenz soll an Quelle Österreich interessiert sein.
Ex-Rewe-Boß Martin Lenz soll an Quelle Österreich interessiert sein.

Mit dem Ausverkauf der deutschen Mutter wird die Ware knapp. Und: Es gibt zwar Interessenten, jedoch noch keine konkreten Investoren.

Die Situation bei der österreichischen Quelle-Tochter ist prekär und wird Tag für Tag schlimmer. Mittlerweile ist aufgrund des kompletten Ausverkaufs der deutschen Mutter auch in Österreich die Ware knapp und die Lieferquote Gerüchten zufolge bereits auf 40 Prozent gesunken. Es gäbe zwar Interessenten - so zum Beispiel die Versanhaus-Konkurrenten Otto und LaRedoute oder Ex-Rewe-Chef Martin Lenz samt internationaler Investorengruppe.

Lenz kennt das Unternehmen, war er doch selbst bis 1998 Vorstand von Quelle Österreich und nach seiner Rewe-Zeit Chef des deutschen Versandhändlers Neckermann. Dennoch, die Zeit drängt und konkrete Verhandlungen alles andere als abgeschlossen.

Bis Ende der Woche muss eine Lösung gefunden werden, will man Quelle Österreich als eigenständiges Unternehmen weiterführen. Ansonsten droht auch dem Linzer Unternehmen die Zerschlagung, stehen 1.200 Beschäftigte auf der Straße.
stats