Quelle/Unito: Quelle steigert 2015 Umsatz um ...
 
Quelle/Unito

Quelle steigert 2015 Umsatz um 20 Prozent

Quelle
Von links: Geschäftsführer Unito-Gruppe Dkfm. Achim Güllmann, Mag. Harald Gutschi, Bereichsleiter Quelle Deutschland und Österreich Reinhard Lengauer © Quelle
Von links: Geschäftsführer Unito-Gruppe Dkfm. Achim Güllmann, Mag. Harald Gutschi, Bereichsleiter Quelle Deutschland und Österreich Reinhard Lengauer © Quelle

Einkäufe via Smartphone und Tablet haben einen großen Anteil an dieser Steigerung und sorgen für Nachhaltigkeit der Umsatzentwicklung.

Seit Quelle 2011 von der Unternehmensgruppe Unito in Österreich wiederbelebt wurde, macht sich die strategische Ausrichtung als Internet Pure Player offenbar bezahlt. Die Marke hat auf den Trend E-Commerce gesetzt und den boomenden Online-Handel vorhergesehen. Im Vergleich zu 2014 erzielte Quelle ein Gesamtumsatzwachstum von 20 %, wobei die mobilen Umsätze 2015 um über 50 % gestiegen sind. Mit dem Sortimentsschwerpunkt im Bereich Haushaltstechnik gelang ein Wachstum von 32 %.

Mobile Shopping

Der Quelle-Onlineshop ist von Technik und Usability her gesehen für Smartphones und Tablets optimiert. Dies trägt dazu bei, dass die rasant anwachsende Zahl der Mobile Shopper dort einkauft: Die Mobile- und Tablet-Umsätze sind 2015 um mehr als 50 % gestiegen. Der Einkauf über mobile Endgeräte wird innerhalb der nächsten Jahre weiter zunehmen, bei Quelle rechnet man damit, dass das rasant werden wird: „Bis 2020 werden mehr als 80 Prozent des Umsatzes mobil getätigt werden“, davon ist Mag. Harald Gutschi, Geschäftsführer der Unito-Gruppe, überzeugt. Auch der Umsatz der Sparte Haushaltstechnik ist mit 32 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr überproportional gewachsen. Grund dafür sind unter anderem die Investitionen in Verkaufspreise in Kombination mit Service-Leistungen. Da diese laufend optimiert werden, führt das zu einer massiven Nutzung – so konnte etwa der Möbelaufbau-Service um 130 Prozent zulegen.

Teil der Unito-Gruppe

Die Traditionsmarke Quelle etablierte sich in den Märkten Österreich, Deutschland und der Schweiz als Bestandteil der Unito-Gruppe. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Salzburg und Graz ist Teil der weltweit agierenden Otto Group. Im laufenden Geschäftsjahr 2015/16, im Zeitraum vom 1. März – 31. Oktober 2015, steigerte die Gruppe ihren Umsatz auf 217,3 Millionen Euro und erreichte ein Online-Umsatzplus von 10,1 Prozent.
stats