Rewe Group: Game on!
 
Parilov/stock.adobe.com

Die Rewe Group beteiligt sich am E-Sports Unternehmen "SK Gaming" - die Investition stelle eine Vertiefung des Engagements im Gaming-Bereich dar, so eine Aussendung des Unternehmens. 

Wie nun bekannt wurde, beteiligt sich Rewe an "SK Gaming", einer der bekanntesten Marken in E-Sport. Damit baut der Lebensmitteinzelhändler sein Engagement im E-Sport und Gaming in der D-A-CH-Region, speziell aber in Deutschland aus. Bereits zum Ende vergangenen Jahres hatten Rewe und SK Gaming ihre Partnerschaft bekannt gegeben. Als offizieller Ernährungspartner bringt Rewe seine Kompetenz in diesen Bereich ein und unterstützt beispielsweise mit frischen Lebensmitteln und den richtigen Ernährungsplänen. Die Zusammenarbeit bezieht darüber hinaus auch viele weitere Themen ein, wie zum Beispiel die digitalen Services oder das Employer Branding von Rewe.

Bei der Rewe Group sei man "sehr stolz, mit dieser Beteiligung an einer der international erfolgreichsten und bekanntesten Marken im E-Sport zu vertiefen", sagt Lionel Souque, Vorstandsvorsitzender der Rewe Group. E-Sport werde in den kommenden Jahren national und international stark wachsen und werde "gerade bei jungen Menschen kontinuierlich an Attraktivität gewinnen". Auch wolle man sich im Unternehmen durch die Investition am E-Sports-Markt "eine junge, aktive Zielgruppe erreichen, der sich Rewe unter anderem auch als attraktiver Arbeitgeber präsentieren will", heißt es in der Aussendung. Eine durchaus lukrative Sachen, denn bis 2024 soll der weltweite Umsatz mit E-Sports auf knapp 16,2 Milliarden US-Dollar steigen.

stats