Rewe International: Essbare Schutzschicht für...
 
Rewe International

Essbare Schutzschicht für Obst und Gemüse

Rewe Group/Robert Harson
Justyna Auernig, Qualitätsmanagerin der Rewe Group in Österreich, beim Testen des Coatings
Justyna Auernig, Qualitätsmanagerin der Rewe Group in Österreich, beim Testen des Coatings

Um den Verderb einzudämmen und gleichzeitig Verpackungsmaterial zu sparen, testet die Rewe Group in Österreich auf Mangos, Limetten und Avocados einen hauchdünnen Überzug auf Basis von pflanzlichen Rohstoffen.

Im US-amerikanischen LEH findet man bereits Früchte mit Coating - sprich Früchte mit einem hauchdünnen, essbaren Überzug, der aus natürlichen Zuckerresten, Zellulose und pflanzlichen Ölen hergestellt wird. Dadurch wird die Zellatmung reduziert und die Früchte bleiben länger frisch.
Seit ein paar Monaten hat nuch auch die Europäische Union grünes Licht für Coating gegeben. Rewe ist laut eigener Aussage der erste Händler in Österreich, der dieses Verfahren jetzt hierzulande testet, nachdem man Ende Oktober bereits in Deutschland mit diesem Projekt startete. Den Anfang macht man mit Mangos, Limetten und Avocados, da sich diese Früchte sehr gut für den völlig geschmacklosen Überzug eignen. Es sollte aber auch noch weitere Obst- und Gemüsearten überzogen werden können, da das essbare Coating nicht nur geschmack- sondern auch geruchlos ist. Zudem spürt man es beim Anfassen nicht.
In eigenen Tests hat der Coating-Anbieter festgestellt, dass die Haltbarkeit einzelner Produkte durch den Überzug sogar auf das Doppelte erhöht werden können.
stats