Rewe International: Lehrlinge mit Führungsver...
 
Rewe International

Lehrlinge mit Führungsverantwortung

Billa/Antal
v.l.: Mamadi Sangare, Pia Mantler, Michelle Schrammel und Sven Gindl trainieren eine Woche lang Führungsverantwortung.
v.l.: Mamadi Sangare, Pia Mantler, Michelle Schrammel und Sven Gindl trainieren eine Woche lang Führungsverantwortung.

Seit 4. Oktober leiten Lehrlinge aus ganz Österreich eine Woche lang Billa und Billa Plus Märkte, um so ihre Führungsqualitäten unter Beweis zu stellen. Die Aktion ist gleichzeitig der Startschuss für die Lehrlingssuche 2022.

Zum neunten Mal setzt Rewe International bereits das Projekt "Lehrlinge führen Märkte" um. Dabei übernehmen 228 Lehrlinge aus sechs Bundesländern (Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Kärnten und Salzburg) eine Woche lang die Leitung von Billa beziehungsweise Billa Plus. Einen Markt mit am Laufen zu halten ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, wie Harald Mießner, Billa Vorstand Vertrieb, betont, "Es liegt in unserer Verantwortung als Ausbildner, jungen Menschen neben einer hervorragenden fachlichen Qualifikation auch Skills wie Verantwortungsbewusstsein, Organisationsgeschick und Teamgeist mit auf den Weg zu geben. Deshalb ist dieses Projekt so wichtig", sagt er. Im Rahmen der Projektewoche gibt es auch einen Wettbewerb, wo die Verkaufsergebnisse aus den Frischebereichen der sieben Märkte verglichen werden und ein Gewinnermarkt gekürt wird.

Das Projekt ist der Startschuss für die Lehrlingssuche 2022, wenn wieder rund 500 Lehrstellen in den unterschiedlichen Ausbildungsbereichen bei Billa und Billa Plus zu besetzen sind. Dabei werden auch gezielt Lehrlinge mit Behinderungen gesucht. Aktuell sind rund 200 der insgesamt 1.725 Lehrlinge integrative Lehrlinge.
stats