Rewe International: Nachhaltige Frischebox fü...
 
Rewe International

Nachhaltige Frischebox für Fleischprodukte entwickelt

Thomas Alexejew
Die Box stößt bereits während der dreimonatigen Testphase auf viele positive Rückmeldungen.
Die Box stößt bereits während der dreimonatigen Testphase auf viele positive Rückmeldungen.

Der selbstständige Adeg Kaufmann Thomas Alexejew aus Rangersdorf im Bezirk Spittal an der Drau setzt sich mit seiner Erfindung gegen die Lebensmittelverschwendung in Österreich ein.

Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner entwickelte er nachhaltige Frischeboxen für Fleischprodukte. Diese sorgen nicht nur für eine längere Haltbarkeit der Lebensmittel, auch der Verkaufszeitraum wird verlängert. In Alexejews Adeg Markt ist die Box bereits in Verwendung und stößt dort auf viele positive Rückmeldungen.

Die Frischebox besteht dabei aus einem an der Unterseite befestigten Gitter, durch welches der Fleischsaft abfließen kann. Das verhindert das Verfärben der Produkte und das Fleisch trocknet nicht aus. Wer möchte kann das hochwertige Design der Box mittels Gravur individualisieren lassen. Die Innovation sorgt außerdem für eine Verringerung des Arbeitsaufwandes beim Reinigen und Betreuen der Fleischvitrine. Nach der dreimonatigen Testphase konnte der Plastikverbrauch des Kärntner Adeg Marktes um 100 Prozent reduziert werden. Weiters kann Alexejew von mindestens 30 Prozent weniger Abschreibungen berichten. 

stats