Pan&Co: Ring-Bäckereikette wird Teil der Pan&...
 
Pan&Co

Ring-Bäckereikette wird Teil der Pan&Co Gruppe

Pan&Co
Wolfgang Hofer, Gründer und Geschäftsführer von Pan&Co © Pan&Co
Wolfgang Hofer, Gründer und Geschäftsführer von Pan&Co © Pan&Co

Die rund 100 Jahr alte Bäckerei Ring mit aktuell 63 Filialen in Oberösterreich und Salzburg gehört seit Anfang September zur Pan&Co Gruppe.

Ziel der Übernahme ist es laut Wolfgang Hofer, Gründer und Geschäftsführer der Pan&Co Gruppe, Synergien bei Produktion, Einkauf, Logistik sowie Technik zu nutzen. "Wer in der Bäckerbranche überleben will, muss Synergien nützen", so Hofer.

Die Bäckerei Ring wurde ursprünglich 1916 als "Ring von Bäckern" gegründet mit der Grundidee, dass einzelne Bäckerbetriebe durch die Nutzung von Synergien effizienter und wirtschaftlicher arbeiten. "Unsere Vision ist es, die einstige Idee der Gründer neu aufleben zu lassen: Synergien und Kooperationsmöglichkeiten zu erkennen, zu optimieren und damit die Wettbewerbsfähigkeit von Traditionsbetrieben als „Ring der Bäcker“ zu steigern", so Wolfgang Hofer.

Derzeit wird das Backwarensortiment der Pan&Co Gruppe (Umsatz 2013: 82 Mio. Euro) in fünf österreichischen Produktionen (Gmünd, Schrems, Hartkirchen, Eferding und Traiskirchen) hergestellt. Diese Betriebe werden seit vielen Generationen als Familienbetriebe geführt und blicken auf eine über 100-jährige Bäckertradition zurück. Die Produktion von Ring in Linz – bereits in der Vergangenheit vom Filialbetrieb getrennt geführt –  wird in die Unternehmensgruppe integriert.
stats