Spar: SalzburgerLand-Ei fürs Osternest
 
Spar

SalzburgerLand-Ei fürs Osternest

Spar
Andreas Mösl und seine SalzburgLand Eierbauern liefern pro Woche 4.000 bis 8.000 Eier an Spar. © Spar
Andreas Mösl und seine SalzburgLand Eierbauern liefern pro Woche 4.000 bis 8.000 Eier an Spar. © Spar

Ostern steht vor der Tür und die Nester wollen mit bunten Eiern bester Qualität gefüllt werden.

Das SalzburgerLand-Ei zählt zu den erfolgreichsten regionalen Produkten bei Spar und vor der Osterzeit herrscht Hochsaison. Doch das tut der Qualität keinen Abbruch, denn die Hühner haben die besten Voraussetzungen, um in aller Ruhe Eier von bester Qualität zu legen. Andreas Mösl, Obmann der Genossenschaft SalzburgerLand-Ei, kennt die Lebensbedingungen der "glücklichen" Hühner: „Die hohe Qualität der Eier basiert auf den sieben Eigenheiten Wohlfühl-Stall, Wohlfühl-Ernährung, Wohlfühl-Heimat, tierärztliche Betreuung, Hygiene, Aufzucht der Hennen und auf der langen Tradition der Eierbauern.“

Jede SalzburgerLand-Freilandhenne nennt zehn Quadratmeter Wiese ihr Eigen, ihre Eier legt sie in gut durchlüftete Ställe mit heimischem Einstreu und viel Bewegungsfreiheit. Auf ihrem Ernährungsplan stehen ausschließlich inländische, gentechnikfreie Futtermittel, großteils Roggen, Hafer, Gerste, Weizen, Hirse und Gräser. Somit verfügt auch das SalzburgerLand-Ei über das AMA-Gütesiegel.
stats