Kastner: Sammelaktion für pflegebedürftigen j...
 
Kastner

Sammelaktion für pflegebedürftigen jungen Mann

Kastner
Voller Freude überreichten die Initiatoren Mag. Herwig Gruber und Martin Hrouza an den Vater von Günther Haider einen Scheck im Wert von 7.500 Euro. © Kastner
Voller Freude überreichten die Initiatoren Mag. Herwig Gruber und Martin Hrouza an den Vater von Günther Haider einen Scheck im Wert von 7.500 Euro. © Kastner

Manche Schicksalsschläge stellen das ganze Leben auf den Kopf.

Seit der 25-jährige Günther Haider aus Groß Gerungs im Juli 2007 bei einem Verkehrsunfall lebensgefährliche Verletzungen erlitt, kann er sich nur mehr durch Kopfnicken und das Heben des Arms verständigen. Er ist auf permanente Pflege angewiesen, die die Eltern nun wieder in privater Umgebung übernehmen wollen und dazu eine behindertengerechte Wohnung, ausgestattet mit allen notwendigen medizinischen und therapeutischen Geräten, anmieten müssen. Da bisher noch immer nicht entschieden wurde, ob es sich bei diesem Unfall um einen Arbeitsunfall handelt, haben derzeit die Eltern von Günther Haider alle Kosten selbst zu tragen.

Dieser Schicksalsschlag hat Mag. Herwig Gruber, Geschäftsführer der Firmengruppe Kastner und selbst Einwohner von Groß Gerungs, dazu veranlasst, eine vorbildliche Spendenaktion für Günther Haider ins Leben zu rufen. Dabei spendeten die Mitarbeiter von Kastner am Standort in Zwettl 1.500 Euro, weitere 6.000 Euro kamen dann noch vom Rotary Club Zwettl hinzu. Insgesamt konnten Mag. Herwig Gruber und Martin Hrouza, Präsident des Rotary Club Zwettl, an den Vater von Günther Haider einen Scheck im Wert von 7.500 Euro überreichen.
stats