MediaMarkt Saturn: Saturn Express kommt ohne ...
 
MediaMarkt Saturn

Saturn Express kommt ohne Kassen aus

Saturn/Wolfgang Wolak
© Saturn/Wolfgang Wolak
© Saturn/Wolfgang Wolak

Mit einem neuen Konzept will MediaMarkt Saturn das Einkaufserlebnis für seine Kunden einfacher und innovativer gestalten.

Erst vor wenigen Tagen hat Amazon mit seinem Supermarkt-Konzept Amazon Go für Aufmerksamkeit gesorgt. Nun möchte auch MediaMarkt Saturn nachziehen. Im März 2018 soll der Standort von Saturn im Innsbrucker Shoppingcenter Sillpark, vertrieben durch die SES Spar European Shopping Centers, zur ersten „kassen-freien“ Filiale werden. Saturn Express, so der Name des Konzeptes, will ein einfaches, schnelles und innovatives Einkaufserlebnis bieten. Der Kunde bezahlt praktisch am Regal: Sieht dieser das gewünschte Produkt, kann er dieses per Smartphone mit der Saturn Express-App scannen und direkt in der Anwendung bezahlen. Somit wird auch die Diebstahlsicherung deaktiviert, wodurch der Kunde anschließend den Laden ganz normal verlassen kann. Die App-Technologie wurde dabei gemeinsam mit dem Startup MishiPay umgesetzt, einem Unternehmen das dem Retailtech Hub angehört. Das europaweite Startup-Programm wurde von MediaMarkt Saturn ins Leben gerufen.

„Wir sehen uns als Händler für Konsumenten in der digitalen Welt. Unser Ziel ist es, das beste und individuell passende Angebot mit erstklassigen Services, guter Beratung und mit innovativen Konzepten zu ermöglichen um in jeder Hinsicht den Bedürfnissen unserer Kunden zu entsprechen. Bei ‚Saturn Express‘ vereinen wir einmal mehr die Vorteile innovativer, digitaler Lösungen mit jenen des stationären Handels. Wir freuen uns darauf, demnächst diesen neuen und einzigartigen Shop in Innsbruck der Öffentlichkeit vorzustellen“, so Saturn Österreich Geschäftsführer Florian Gietl.
stats